Wirtschaftsklima in der Euro-Zone im Oktober stabilisiert

Das Wirtschaftsklima in der Euro-Zone hat sich im Oktober stabilisiert. Das Barometer für die Stimmung von Unternehmern und Verbrauchern fiel nur leicht auf 94,8 Punkte von 95 Zählern im September, wie die EU-Kommission am Donnerstag in Brüssel mitteilte. Analysten hatten mit einem stärkeren Rückgang gerechnet.

In Deutschland trübte sich die Stimmung zwar stärker ein, doch liegt das Barometer über dem langjährigen Durchschnitt. In Frankreich und Italien verbesserte sich die Stimmung sogar leicht.

Das separat ermittelte Geschäftsklima trübte sich den achten Monat in Folge ein. Der Indikator fiel auf minus 0,18 Zähler von minus 0,06 Punkten.

Lesen Sie auch