Euro-Geschäftsklimaindex auf niedrigstem Stand seit September 2010

Der Geschäftsklimaindex in der Eurozone ist im Juni mit 0,92 Punkten auf den niedrigsten Stand seit September 2010 gefallen. Damals hatte er 0,75 betragen, bis Februar 2011 stieg er auf 1,46 Punkte und sank dann stetig ab, geht aus den am Mittwoch vorgelegten Zahlen der EU-Kommission hervor.

Auch der Wirtschaftsklimaindex ist neuerlich gefallen. Gegenüber Mai sank er in der Eurozone um 0,4 auf 105,1 Punkte. Noch stärker fiel der Rückgang in der EU aus. Im Durchschnitt der 27 EU-Staaten gab es ein Absacken um 1,0 auf 104,4 Punkte.

Lesen Sie auch