ZEW-Börsenprofis sagen Deutschland Erholung voraus

Artikel teilen

Die Börsenexperten blicken so optimistisch auf die deutsche Wirtschaft wie seit dem Frühjahr 2011 nicht mehr. Die vom Mannheimer ZEW-Institut ermittelte Konjunkturerwartungen der Finanzprofis stiegen im Februar auf plus 5,4 von minus 21,6 Zählern. Dies ist der höchste Wert seit April 2011. "Aus der Sicht der Finanzmarktexperten stehen die Chancen gut, dass sich die deutsche Wirtschaft in der zweiten Jahreshälfte in einem leichten Aufwind befinden wird", sagte ZEW-Chef Wolfgang Franz am Dienstag zur Umfrage seines Instituts.

Stützpfeiler werde die Binnennachfrage bleiben, weil die Konsumenten aufgrund der nach wie vor günstigen Arbeitsmarktlage keine Sorgen um ihre Arbeitsplätze haben müssten. Befragte Fachleute hatten lediglich einen Anstieg auf minus 12 Punkte erwartet. Die Lage beurteilten die vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) befragten Analysten und Investoren günstiger als zuletzt: Das entsprechende Barometer stieg auf 40,3 Punkte von 28,4 Zählern.

Lesen Sie auch

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo