Irre Anzahl

Kaltes Wetter: SO oft musste Tesla bei Reise aufladen

Teilen

Die beiden fahrenden Personen wussten zwar, dass sie ab und zu anhalten mussten, um die Batterie des Tesla aufzuladen, aber sie waren nicht darauf vorbereitet, wie oft sie im Laufe ihres Tages anhalten mussten.

Xaviar und Alice Steavenson hatten beschlossen, das schicke Elektroauto auszuprobieren und von Orlando, Florida, nach Wichita, Kansas, zu fahren, aber es wurde nicht die Luxusreise, die sie sich erhofft hatten.

Polizei brachte mit Lamborghini lebensrettende Niere
Hier stürzen zwei Häuser in anliegende Schlucht

Häufige Stopps

Einen großen Teil des Problems war jedoch das Wetter geschuldet. Aufgrund der kalten Temperaturen war die Batterie des Wagens schwächer als angegeben.  Dennoch setzten sie ihre Reise fort, mussten aber sechs Mal anhalten. Irgendwann sagte Xaviar dem Insider, dass die "Batterie schneller leer war, als sie aufgeladen werden konnte".

Er fuhr fort: "Am Ende mussten wir alle ein bis eineinhalb Stunden anhalten, um eine Stunde, dann anderthalb und schließlich zwei Stunden aufzuladen. Abgesehen von der verlorenen Zeit kostete das Aufladen auch zwischen 25 und 30 Dollar. Allein an einem Tag haben wir sechsmal angehalten, um zu diesen Kosten aufzuladen."

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.