Ging mit Hund Gassi

Mann hatte mit Hund Sex in Öffentlichkeit: Festnahme

Teilen

Ein Mann wurde verhaftet, nachdem er in den USA mit dem Goldendoodle einer Kollegin spazieren gegangen war und dabei offensichtlich abscheuliche Gedanken im Hinterkopf hatte.

Der schockierende Vorfall ereignete sich in Florida als ein Mann sich den Hund einer Freundin ausborgte, um mit dem Tier vermeihentlich Gassi zu gehen. Mitten auf einer belebten Straße die Hose heruntrlies und plötzlich mit dem Tier Sex hatte. Schockierte Passanten riefen umgehend die Polizei. Diese nahm den Mann umgehend fest.

Als die Beamten eintrafen, versuchte der Mann noch zu flüchten, doch die Polizisten konnten den Flüchtenden stoppen. Neben der Anklage wegen sexueller Handlungen mit einem Tier muss sich Mason auch wegen zweier unzüchtiger oder lasziver Darbietungen und zweier Fälle von Entblößung der Geschlechtsorgane verantworten.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.