Mit diesem Trick schläft ihr weinendes Baby in fünf Minuten ein

Wirkt beinahe immer

Mit diesem Trick schläft ihr weinendes Baby in fünf Minuten ein

Teilen

Die Biologen entdeckten eine "Transportreaktion", die sowohl bei verängstigten Mäusewelpen als auch bei menschlichen Babys zu beobachten ist

Wenn Sie Ihr weinendes Baby nur fünf Minuten lang spazieren tragen, soll das Baby in die Welt der Träume verschwinden, haben Forscher herausgefunden. Ein paar Minuten spazieren gehen ist wirksamer als das bloße Festhalten und löst physiologische Veränderungen aus, einschließlich einer Verlangsamung der Herzfrequenz.

Die Hauptautorin der Studie, Dr. Kumi Kuroda, sagte: "Viele Eltern leiden unter dem nächtlichen Schreien ihrer Babys. Das ist ein großes Problem, vor allem für unerfahrene Eltern, das zu elterlichem Stress und in einigen wenigen Fällen sogar zur Misshandlung von Säuglingen führen kann."

Dieses Phänomen, das auch bei Hunden und Affen beobachtet wurde, hilft Eltern, ihre Babys bei Bedarf leichter zum Schlafen zu bringen. In Experimenten mit 21 Säuglingen wurden verschiedene Veränderungen der Herzfrequenz und des Verhaltens verglichen, während ihre Mütter verschiedene Aktivitäten mit ihnen durchführten, darunter Tragen, Schieben im Kinderwagen und Halten im Sitzen.

Wenn sie getragen wurden und herumliefen, beruhigten sich weinende Säuglinge, und ihre Herzfrequenz verlangsamte sich innerhalb von 30 Sekunden. Ein ähnlicher Beruhigungseffekt trat ein, wenn die Babys in ein schaukelndes Bettchen gelegt wurden, nicht aber, wenn sie in ein stationäres Bettchen gelegt wurden oder wenn die Mutter sie im Sitzen hielt.

Diese beruhigende Wirkung war deutlicher, wenn die Bewegungen des Haltens und Gehens fünf Minuten lang fortgesetzt wurden. Dr. Kumi sagte: "Selbst als Mutter von vier Kindern war ich von diesem Ergebnis sehr überrascht. Fünf Minuten Gehen fördert den Schlaf - aber nur bei schreienden Säuglingen. Überraschenderweise war dieser Effekt nicht vorhanden, wenn die Babys bereits vorher ruhig waren."

Sie meinte zudem, das Verhalten von Babys sei viel komplexer als es von vielen angenommen wird.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo