Fasching

Närrisch gute Snacks

Last-Minute-Häppchen für die Faschingsparty

Artikel teilen

Hier finden Sie eine Auswahl aus dem neuen COOKING Magazin

Lei, Lei – die närrischen Tage erreichen am Faschingsdienstag ihren Höhepunkt und was darf da nicht fehlen? Genau, eine Faschingsparty mit herrlichen Snacks! COOKING zeigt Ihnen die besten Häppchen für hungrige Faschingsnarren.

 

Minipizzen mit Lauch und Speck

© Stockfood
Fasching
Fasching


Dauer: 1 h 15 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 18–20 Stück

Zutaten
Für den Pizzateig:
300 g Mehl, 20 g Hefe
1/8 l lauwarmes Wasser
1/2 TL Salz
2 EL Olivenöl
Für den Belag:
100 g roh geräucherter Speck
500 g Lauch, 2 EL Rapsöl
Salz, Pfeffer, aus der Mühle
80 g Doppelrahmfrischkäse
40 g Sauerrahm

Zubereitung  

1. Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken, die Hefe hineinbröckeln und mit lauwarmem Wasser auflösen. Mit etwas Mehl bestäuben, die Schüssel mit einem sauberen Tuch abdecken und den Ansatz an einem warmen Ort gehen lassen, bis die Oberfläche Risse zeigt (ca. 15 Minuten). Salz und Öl zugeben und verrühren. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem glatten Teig kneten. Nochmals zum doppelten Volumen aufgehen lassen (ca. 45 Minuten).
2. In der Zwischenzeit für den Belag den Speck klein ­würfeln. Den Lauch putzen, waschen, abtropfen lassen und schräg in ca. 3 mm dünne Scheiben schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, den Speck darin kurz anbraten, den Lauch 2–3 Minuten mitschwitzen, abkühlen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3. Den Teig in 18–20 Stücke teilen, zu Kugeln formen, nochmals ca. 10 Minuten gehen lassen. Dann zu runden Fladen von 8 cm Durchmesser ausrollen, dabei einen kleinen Rand formen. Auf zwei Backbleche mit Backpapier verteilen.
4. Den Backofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Frischkäse und Sauerrahm miteinander vermischen, salzen und pfeffern. Als Erstes die Frischkäse-Sauerrahm-­Mischung auf die Fladen streichen, dann mit dem Lauch-Speck-Gemisch belegen. Im vorgeheizten Backofen in ca. ­
15 Minuten goldgelb backen und sofort servieren.

 

Paltschinkenröllchen mit Lachs

© Stockfood
Fasching
Fasching

Dauer: 40 min + Kühlzeit
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Zutaten
Für die Palatschinken:
ca. 200 ml Milch
100 g Mehl, 1 Prise Salz
2 Eier, 2–3 EL Butter
Für die Füllung:
200 g Frischkäse
100 g Topfen, 2–3 EL Obers
1 Spritzer Zitronensaft
1 TL Meerrettich, Glas
Pfeffer, aus der Mühle
200 g Räucherlachs

Zubereitung  
1. Die Milch mit dem Mehl und dem Salz glatt rühren, dann die Eier unterrühren und den Teig ca. 15 Minuten ruhen lassen. 4 dünne Palatschinken nacheinander in nicht zu heißer Butter goldgelb backen und anschließend abkühlen lassen.
2. Für die Füllung den Frischkäse mit dem Topfen, dem Obers, dem Zitronensaft und dem Meerrettich glatt rühren und mit Pfeffer würzen.
3. Die Palatschinken jeweils mit der Creme bestreichen und mit dem Räucherlachs belegen. Anschließend aufrollen und vor dem Servieren abgedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen. Die Enden der Röllchen abschneiden, die Röllchen halbieren oder dritteln und nach Belieben in kleine Gläser gestellt servieren.

 

Knusprige Maiskölbchen

© Stockfood
Fasching
Fasching

Dauer: 45 min  
Schwierigkeit: leicht  
Portionen: 4

Zutaten
12 Babymaiskolben
40 g Cornflakes
3 milde Chilischoten
60 g Paniermehl
3 Eier, Salz
Frittierfett
Mehl, zum Bestäuben

Zubereitung  
1. Die Maiskolben in kochendem Wasser 8–10 Minuten garen, abtropfen und etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Cornflakes in einem Gefrierbeutel zu Bröseln zerdrücken. Die Chilischoten waschen, putzen und hacken. Cornflakes, Paniermehl und gehackte Chilis vermischen.
2. Die Eier mit 4 EL Wasser verquirlen und salzen. Das Frittierfett erhitzen. Die Maiskolben mit Mehl bestäuben, durch die verquirlten Eier ziehen und in der Cornflakes-Mischung panieren. Im heißen Fett portionsweise goldbraun frittieren und zum Servieren auf Spieße stecken.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo