Entgeltlicher Content
Wasser-Gourmets aufgepasst: Römerquelle überzeugt im Test

Spritzig-sprudelnd

Wasser-Gourmets aufgepasst: Römerquelle überzeugt im Test

Laut einer Sensorik-Prüfung darf sich Römerquelle prickelnd des Attributs „Höchster Genuss“ rühmen.

Jene, die der regelmäßigen Hydration huldigen und dabei ungesunde Zuckerbomben vermeiden wollen oder einfach nur Feinspitze können bezeugen: Wasser ist nicht gleich Wasser! Mal süßer, mal herber, mal schärfer durch mehr Kohlensäure, mal frisch und spritzig oder abgestanden und fahl. Mineralwasser hat ganz ähnlich einem guten Wein eine Vielzahl geschmacklicher Facetten. In Kooperation mit dem Departement für Ernährungswissenschaften der Universität Wien erwählte die Gesellschaft für Verbraucherstudien ÖGSV Römerquelle aus den gängigsten in Österreichisch vertretenen Mineralwasser-Marken zum Testsieger!

Hart umkämpft

Auf Herz und Nieren geprüft wurde Mineralwasser mit Kohlensäure in der 1,5 L Flasche nach den Kriterien Aussehen, Geruch, Flavour, Textur, Geschmack, Mundgefühl und Nachgeschmack. Als eindeutiger Sieger ging Römerquelle prickelnd hervor, doch auch auf den hinteren Rängen schenkte man sich nichts:

Das Ergebnis:

© Römerquelle
Wasser-Gourmets aufgepasst: Römerquelle überzeugt im Test
× Wasser-Gourmets aufgepasst: Römerquelle überzeugt im Test


Noble Zurückhaltung

Im Vergleich mit der Konkurrenz tanzte der strahlende Sieger weder bei Flavour, Mundgefühl, noch Geschmack besonders aus der Reihe, doch überzeugte schlussendlich durch sein abgerundetes Gesamtprofil. Das macht es zum unaufgeregten aber umso erfrischenderen Begleiter von „Kaffee, Wein und gehobener Kulinarik“, wie Sebastian Gugg, gelernter Mineralwassersommelier bei Coca-Cola HBC Österreich erklärt.

Direkt an der Quelle

Die österreichische Traditionsmarke Römerquelle wurde 1965 gegründet und ist ein gemeinschaftliches Unternehmen von Coca Cola HBC Österreich und The Coca Cola Company. Vom Bundesministerium für Gesundheit als natürliches Mineralwasser klassifiziert – die höchste Qualitätsstufe für Trinkwasser – glänzt das kühle Nass durch sein ausgewogene Mineralisierung inklusive idealem Calcium-Magnesium-Verhältnis für die tägliche Versorgung des Körpers sowie seine Natriumarmut. Römerquelle Mineralwasser wird seit jeher unter strenger Hygiene- und Qualitätskontrolle direkt an der Quelle im burgenländischen Edelstahl abgefüllt.

Mutter Natur kommt auch nicht zu kurz

Weiterer Pluspunkt: Seit 2019 ist das Umweltmanagement des Logistikzentrums in Edelstahl EMAS-zertifiziert und erfüllt sämtliche Ansprüche des Gold Status der Alliance for Water Stewardship (AWS), einem international anerkannten Netzwerk zur Nachhaltigkeit in der Wassernutzung. Seit 2019 werden Römerquelle PET-Flaschen ausnahmslos aus zu 100 Prozent recyceltem PET gefertigt. Auch beliebt bei der umweltbewussten Kundschaft sind die 1 L fassenden Mehrwegglasflaschen, die inzwischen auch auf die Römerquelle Emotion-Reihe ausgeweitet wurden.