Auf Kreuzer gefangen: Julia darf endlich nach Hause

Negativer Test

Auf Kreuzer gefangen: Julia darf endlich nach Hause

Die Ausreise sollte nun in den nächsten Tagen über die Bühne gehen

 Die Kärntner Tänzerin Julia Katharina Wutte, die seit mehr als einem Monat auf einem Kreuzfahrtschiff vor Dubai festsitzt, ist nun negativ auf das Coronavirus getestet worden. Peter Guschelbauer, Sprecher des Außenministeriums, bestätigte am Samstag auf APA-Anfrage einen entsprechenden Bericht der "Kleinen Zeitung". Die Ausreise sollte nun in den nächsten Tagen über die Bühne gehen.
 
"Mit dem negativen Test ist eine Ausreise nun grundsätzlich möglich", sagte Guschelbauer. Man bemühe sich gemeinsam mit der Reederei und den Behörden in den Vereinigten Arabischen Emiraten darum, dass die Kärntnerin vom Schiff und in weiterer Folge ausreisen darf: "Das wird nicht mehr lange dauern."
 
Die 26-jährige Kärntnerin war als Artistin des Cirque du Soleil auf dem Schiff, als sie im April positiv auf Covid-19 getestet wurde. Seither durfte sie ihre Einzelkabine auf dem Schiff nicht verlassen.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten