Corona: In San Diego werden schon Affen geimpft

Orang-Utan-Dame ''Karen'' war die erste

Corona: In San Diego werden schon Affen geimpft

Während bei uns die Corona-Impfungen nur mühsam vorangehen, sind an der Westküste der USA schon die Affen dran.

Im Safari-Park in San Diego (US-Bundesstaat Kalifornien) sind bis jetzt schon neun Affen gegen Corona geimpft worden. Die 16-jährige Orang-Utan-Dame "Karen" war die erste.

Impfstoff in Experimentier-Phase

Laut "CBS News" sollen neben Karen und den anderen Tieren noch vier weitere Affen die Impfung bekommen: Drei Bonobos und ein Gorilla. Der Impfstoff, der dabei verwendet wird, ist aber noch in der Experimentier-Phase. Dennoch wollte man die Tiere schnell impfen, da Anfang Jänner im Safari-Park acht Gorillas Corona bekamen. Ein Tierpfleger steckte die Affen an.

Schnelles Impfen wegen Corona-Ausbruch im Zoo

Doch keine Sorge: Bei Tieren verläuft eine Corona-Erkrankung meistens leicht. Die Gorillas hatten nur Schnupfen, waren schläfrig und etwas gereizt. Über eine Corona-Impfung für Tiere, insbesondere für Haustiere, wird schon seit einiger Zeit diskutiert.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten