Die geheime Cluster-Liste

Corona: Höchster Anstieg seit April

Die geheime Cluster-Liste

Wiener Linien, Bars und Fußballspiele sind die neuen Clusters neben Reisen & Familien.

Fakten. Die Rate der Neuinfektionen steigt immer stärker. Doch, wo stecken sich die Österreicher derzeit an? ÖSTERREICH recherchierte neueste Cluster in der vergangenen Wochen:
 
Besonders auffällig ist der anhaltende Anstieg der Neuinfektionen unter Reisenden. In Oberösterreich ist der Großteil davon aus Kroatien – die meisten darunter waren auf Partys. Österreichweit fielen in der Kalenderwoche 34 ganze 628 Neuinfektionen auf Rückkehrer. 444 davon kamen aus dem Westbalkan zurück, 101 aus der restlichen EU, 77 aus dem übrigen Europa, sechs Fälle von anderen Kontinenten.
 
Die meisten Ansteckungen erfolgen aber weiterhin im Inland. In den Aufzählungen der Länder firmieren die meisten weiter „in Haushalten“, auch „Freizeit“ und „Arbeitsplätze“ steigen.

Wiener Linien: Sechs Infizierte in Wien und NÖ

Öffis. In der Kalenderwoche 33 findet sich erstmals ein Cluster der unter „Wiener Linien“ firmiert. Hierbei handelt es sich um sechs Infizierte in Wien und Niederösterreich. Dieser Cluster scheint in der Kategorie „Arbeitsplatz“ auf.
 

Nachtclub: Coronafälle, weitere Tests folgen

Gäste. In Linz gibt es zwei Coronafälle unter Gästen des Nachtclubs Porto. Da es in Österreich noch keine Gästeregistrierung gibt, könnte die Nachverfolgung schwierig sein.
 
Sieben. In Wien Landtstraße sind in der Kalenderwoche 34 gleich sieben Infektionsfälle im Calea Dinnerclub gefunden worden. Ein Cluster der als Mix aus „Freizeitaktivität und Arbeitsplatz“ gilt und Wien und Niederösterreich betrifft.
 

SK Sturm Graz: Zwei Fälle in Kalenderwoche 34

Graz. Zwei positiv Getestete finden sich bei Sturm Graz in der Steiermark.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten