EU: Einheitliche Covid-Regeln im Luftverkehr

Coronavirus

EU: Einheitliche Covid-Regeln im Luftverkehr

Artikel teilen

Maske, Reinigung und Abstandsgebote: EU vereinbarte einheitliche Hygieneregeln im Luftverkehr.

Berlin. Die EU-Verkehrsminister haben sich auf einheitliche Standards beim Gesundheitsschutz im Luftverkehr verständigt. So gibt es eine Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ab dem 6. Lebensjahr, höhere Reinigungsintervalle, eine mehrsprachige Information der Passagiere sowie Abstandsgebote bei der Abfertigung - auch wenn dies zu längeren Wartezeiten führt.
 
"Das schafft Sicherheit, Klarheit und Vertrauen", sagte der deutsche Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) am Donnerstag in Berlin zum Auftakt von digitalen Beratungen über die schwierige Lage der Branche. Scheuer sagte, damit sei ein deutscher Vorschlag angenommen worden. Deutschland hat derzeit die EU-Ratspräsidentschaft inne.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo