Frau mit farbiger Sonnenbrille im Urlaub

Kein PCR-Test

Griechenland-Urlaub: Antigen-Test reicht für die Einreise

Griechenland hebt die PCR-Testpflicht für Österreich Urlauber auf. 

Griechenland erleichtert die Einreise aus Österreich. So reicht nun auch ein negativer Antigen-Schnelltest innerhalb der letzten 48 Stunden vor der Ankunft in Griechenland für die Einreise, wie der Homepage des österreichischen Außenministeriums am Mittwoch zu entnehmen war. Bisher war bei der Einreise ein negativer PCR-Test, ein Impf- oder ein Genesungszertifikat vorzulegen.

Verpflichtende Online-Registrierung

Nach Auskunft des griechischen Zivilschutzes werde ein "Absonderungsbescheid" ebenfalls akzeptiert, so das Außenministerium auf seiner Homepage. Diese Verpflichtung gelte auch für Minderjährige ab zwölf Jahren. Weiterhin notwendig ist die Online-Registrierung vor der Einreise nach Griechenland (https://travel.gov.gr/#/ ), um einen QR-Code bei der Einreise vorweisen zu können.

Keine Testpflicht für Urlauber in Spanien

Vergangene Woche hatte Spanien Österreich von der Liste der Risikogebiete gestrichen. Österreicher müssen seit Montag bei der Einreise nach Spanien keinen negativen Corona-Test mehr vorlegen, auch wenn sie nicht geimpft sind. Die PCR-Pflicht bei der Einreise hatte Spanien schon am 7. Juni aufgehoben. 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten