Gelber Impfpass

Anzeigen im Internet boomen

Illegale Geschäfte mit Impf-Pässen & Terminen auf ebay

Software-Experten „hacken“ schnellere Termine, online boomen gelbe Impfpässe. 

Internet. Seit Tagen – ÖSTERREICH berichtete – warnt das Innenministerium davor, seinen Impfpass samt Pickerl in sozialen Medien zu posten. Denn: Die Daten, die dadurch preisgegeben werden, nützen andere, um den gelben Impfpass zu fälschen. So boomt das Geschäft damit nicht nur auf Telegram, wo für 200 Euro in Bitcoin ein gefälschter Ausweis (für Berlin allerdings) feilgeboten wird – sondern auch auf eBay: Hier kann man Impf-Pässe für drei Euro kaufen.


Aber Vorsicht, Falle: In Apotheken und bei Ärzten bekommt man den gelben Nachweis in Österreich gratis!
Termine. In Schleswig-Holstein ermittelt mittlerweile die Staatsanwaltschaft in einer anderen Causa: Auf eBay bietet ein Softwareentwickler aus Kiel an, in maximal 60 Minuten an einen Termin zu kommen. Kosten: 25 Euro. Über 50 Menschen haben schon bei ihm bestellt. Ein Hacker aus Berlin kann Termine durch Massenanfragen besorgen …  



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten