Erstes Land führt Testpflicht für Zug-Reisende ein

Verschärfte Kontrollen

Erstes Land führt Testpflicht für Zug-Reisende ein

Man wolle damit coronafreie Züge in Richtung touristischer Destinationen im Sommer garantieren.

Die italienische Staatsbahnen (FS) wollen ab April an Bord der Hochgeschwindigkeitszügen "Frecciarossa" zwischen Mailand und Rom Pflichttests für Passagiere und Personal einführen. Ziel sei es, "coronafreie Züge" zu garantieren. "Wir werden diese Lösung vor allem für Bahnverbindungen in Richtung touristischer Destinationen im Sommer einführen", sagte Bahnchef Gianfranco Battisti laut Medienangaben vom Montag.
 
Sardinien, Italiens einziges Niedrigrisikogebiet der Kategorie "weiß", will sich inzwischen als coronafreie Insel profilieren. Seit heute (Montag) dürfen nur geimpfte Personen, oder Passagiere einreisen, die einen negativen Test vorlegen können. Die Kontrollen werden auf Häfen und Flughäfen durchgeführt.
 

Kontrollen verschärft

Die Kontrollen wurden verschärft, damit Touristen vom Festland nicht wieder zu einem Anstieg der Infektionszahlen beitragen, wie es im vergangenen Sommer der Fall war, berichtete der Präsident Sardiniens Christian Solinas. "Sardinien kann ein Beispiel für ganz Europa werden", sagte der Politiker.
 
Mehr Probleme gibt es in anderen Teilen Italiens. Mit den aktualisierten Corona-Beschränkungen müssen ab heute (Montag) wieder viele Schüler in Italien per Internet den Unterricht verfolgen. Das gilt unter anderem für die Regionen Kampanien, Basilikata und Molise in Süditalien, in denen ein Lockdown herrscht. Fast acht Millionen Schüler seien auch Ferndidaktik angewiesen, teilten die Behörden mit. Die Corona-Lage hatte sich zuletzt wieder verschärft. Verschiedene Varianten des Virus breiteten sich aus.
 
Die Regierung um den neuen italienischen Premier Mario Draghi hat vergangene Woche eine neue Verordnung mit Anti-Covid-Vorlagen verabschiedet, die bis zum 6. April gültig ist. Die Verordnung enthält auch Vorschriften in Zusammenhang mit den Osterfeierlichkeiten Anfang April.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten