baby

Auch die Mutter war COVID-19-positiv

London: Baby kam mit Corona auf die Welt

Hat sich das Baby bereits im Mutterleib infiziert?

London. Die Mutter des Kindes wurde mit Verdacht auf Lungenentzündung in das Spital North Middlesex gebracht. Das positive Ergebnis für SARS-CoV-2 lag direkt nach der Geburt vor. Unklar ist, ob sich das Baby durch den Kontakt nach der Geburt oder womöglich bereits im Mutterleib mit dem Virus ­infiziert hat.

Bisher gibt es keinen Beweis dafür, dass das Coronavirus bereits im Mutterleib übertragen wird. Eine im Fachmagazin Frontiers in ­Pediatrics veröffentlichte Fallstudie besagt, dass eine Infektion während der Schwangerschaft kaum möglich ist. Die Forscher aus China untersuchten vier schwangere Frauen in Wuhan, die infiziert waren und völlig gesunde Babys zur Welt brachten, die negativ getestet wurden. Auch gibt es weltweit bisher keine Todesfälle von Kindern durch das Coronavirus.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten