Polizisten kontrollieren Quarantäne

Festgenommen

Mann in Quarantäne drang in Wien in eine Wohnung ein

Polizisten in Schutzausrüstung rückten an - Aggressiver 65-Jähriger festgenommen.

Eigentlich sollte sich ein 65-Jähriger in Wien an seiner Meldeadresse in Quarantäne befinden. Der Mann wohnte aber zuletzt aus vorerst nicht bekannten Gründen an einer anderen Adresse in der Koppstraße in Wien-Ottakring. Am Dienstag verschaffte er sich widerrechtlich Zutritt in die Wohnung eines anderen Mieters im Haus. Polizisten in Schutzausrüstung rückten aus. Der Kroate verhielt sich ihnen gegenüber aggressiv und wurde festgenommen, berichtete die Polizei.

Der Wohnungsmieter hatte den Eindringling konfrontiert, es soll zu einem Handgemenge gekommen sein, bevor der 65-Jährige die Unterkunft verließ und in sich in seine eigene zurückzog. Als Beamte der Bereitschaftseinheit, ausgerüstet u.a. mit Ganzkörperanzug und Schutzbrille, beim 65-Jährigen anklopften, wurden sie von ihm attackiert. Laut Polizeibericht bewarf er sie außerdem mit Gegenständen. Der Grund für das Verhalten des Festgenommenen war noch Gegenstand der Ermittlungen.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten