Schwaz: Vom Corona-Hotspot zum Vorzeige-Bezirk

Impf-Wunder

Schwaz: Vom Corona-Hotspot zum Vorzeige-Bezirk

Der Tiroler Bezirk Schwaz war besonders von der Südafrika-Mutante heimgesucht. Jetzt ist er der Bezirk mit den geringsten Infektionszahlen Österreichs. 

Zwar gelten hier im Bezirk Schwaz noch immer dieselben Maßnahmen wie im übrigen Westösterreich, die Gastronomie ist beispielweise noch immer nicht geöffnet, doch der Erfolg der Impfkampagne in der "Europäischen Modellregion" hat die Stimmung spürbar aufgehellt.

Vergangene Woche wurde 46.000 Einwohnern des Bezirks die zweite Covid-Schutzimpfung verabreicht. Inklusive der bereits davor Geimpften sind jetzt bereits 80 Prozent der Bevölkerung immunisiert.

Den ganzen Artikel lesen Sie mit oe24plus.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten