Hornbach Baumarkt

Geöffnet ab 14. April

So bereiten sich unsere Baumärkte auf den Ansturm vor

Artikel teilen

Am kommenden Dienstag, 14. April, dürfen kleinere Handelsgeschäfte bis 400 Quadratmeter sowie alle Baumärkte und Gartencenter wieder öffnen. So sehen die Maßnahmen aus.

Kleinere Betriebe im Handel, im Gewerbe und im Dienstleistungssektor, mit einer Fläche von bis zu 400 Quadratmetern, dürfen wieder ihre Geschäftstüren öffnen. Wesentlich ist der Sicherheitsabstand von einem Meter, der eingehalten werden muss. Es darf sich aber nur ein Kunde pro 20 Quadratmeter Verkaufsfläche im Geschäft aufhalten.

Der Baumarkt Hornbach hat für kommende Woche folgende Maßnahmen umgesetzt: Kunden dürfen nur mit einem Einkaufswagen den Markt betreten. Dabei ist ein Sicherheitsabstand von zumindest 1,5 Metern einzuhalten. Hornbachkunden müssen einen Mund- und Nasenschutz tragen, das können Masken aber auch gut befestigte Schals oder Tücher sein. Zusätzlich werden Desinfektionsspender bei Ein- und Ausgang aufgebaut und die Kassenbereiche mit einer Plexiglaswand ausgestattet. Das Unternehmen verweist aber auch auf die Möglichkeit, Waren online zu bestellen und diese nach Hause geliefert zu bekommen. Das oberste Ziel des Unternehmens lautet Kunden und Mitarbeiter vor dem Coronavirus zu schützen, so Marek Thiemel für die Geschäftsführung von Hornbach.

Dieter Funke, Obmann des Baustoffhandels gegenüber oe24-Redaktion: „Unternehmen erwarten zwar einen Ansturm, aber die Hoffnung ist groß. Der Heimwerkerbedarf ist sehr hoch.“ Neben den bisherigen Schutzmaßnahmen, wie im Lebensmittelhandel, erwähnt Funke auch die Anbringung von Bodenmarkierungen im Kassabereich. „Jedem Unternehmer ist der Ernst der Lage bewusst. Daher werden die Betriebe auf die Gesundheit der Kunden und auch der Mitarbeiter achten“, so der WKO-Obmann.

Die Presssprecherin von Quester Baustoffhandel, Ursula Ottawa, sieht dem bevorstehenden Ansturm gelassen entgegen: „Gewerbekunden durften bereits unsere Waren abholen und es galten schon die bisherigen Schutzmaßnahmen.“ In dieser Woche wird ein Konzept beim Baustoffhändler ausgearbeitet, wie die Schutzmaßnahmen in den Geschäften auszusehen haben.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo