Trotz Rekord-Zahlen: Dänemark will alle Corona-Regeln abschaffen

Bereits kommende Woche

Trotz Rekord-Zahlen: Dänemark will alle Corona-Regeln abschaffen

Artikel teilen

Corona soll nicht länger als Gefährdung für die Gesellschaft eingestuft werden. 

Während in Österreich über Corona-Lockerungen noch diskutiert wird, geht Dänemark bereits einen Schritt weiter. Wie die Tageszeitung „Jyllands-Posten“ unter Berufung auf mehrere Insider berichtet, will Premierministerin Mette Frederiksen bereits mit Monatsende sämtliche Corona-Beschränkungen aufheben. Und das, obwohl Dänemark derzeit mit einer Inzidenz von 4.890 der Corona-Hotspot Europas ist.

Lage stabil

Dem Schritt, der öffentlich bisher nicht bestätigt wurde, geht eine Empfehlung der Epidemiekommission voraus. Diese will Corona nicht länger als Gefährdung für die Gesellschaft einstufen. Bisherige Maßnehmen wie etwa Maskenpflicht in Innenräumen sowie 3G-Regeln für Veranstaltungen sollen mit 31. Jänner auslaufen. Lediglich die Test- und Quarantänevorschriften bei der Einreise nach Dänemark soll beibehalten werden.

Obwohl die Zahlen in Dänemark explodieren, ist die Lage in den Krankenhäusern stabil. Experten verweisen dabei auf mildere Verläufe bei Omikron sowie der hohen Impfquote in Dänemark.
   

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo