niki fellner

Das sagt ÖSTERREICH

Macht endlich klare Öffnungs-Ansagen!

Artikel teilen

Ein Kommentar von oe24-Chefredakteur Niki Fellner.

Die Landeshauptleute haben völlig zu Recht eine Diskussion über die Öffnungen gestartet. Und damit die Stimmung bei einer klaren Mehrheit der Österreicher einmal mehr richtig erkannt.

Natürlich muss man ­angesichts der nach wie vor steigenden Omikron-Neuinfektionen vorsichtig sein. Aber die Spitalsauslastung ist zum Glück noch immer in ganz Österreich im grünen Bereich. Und auf den Intensivstationen liegen derzeit ‚nur‘ 187 Patienten mit Corona – wir sind also bei Stufe 1 im Stufenplan des Gesundheitsministers.

Niemand erwartet, dass morgen alle Corona-Maßnahmen aufgehoben werden. Aber die ­Regierung sollte endlich einen schrittweisen Öffnungsfahrplan präsentieren – wie es derzeit zig Länder in ganz Europa vormachen.

  • Wann fällt die Sperrstunde in der Gastronomie?
  • Wann wird 2G im Handel aufgehoben?
  • Wann wird der Lockdown für Ungeimpfte beendet?

All diese Fragen gehören von Kanzler und Gesundheitsminister schleunigst beantwortet.

Die Wirtschaft fordert zu Recht eine Öffnungsperspektive – vor allem brauchen Handel, Gastronomie und Tourismus Planungssicherheit. Die derzeitigen Vertröstungen der Herren Nehammer und Mückstein sind unseren Betrieben nicht mehr zumutbar. Macht endlich klare Ansagen – und sperrt das Land (schrittweise) wieder auf!

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo