Omikron-Welle

WHO: Bis März ist die Hälfte aller Europäer infiziert

Artikel teilen

In nur zwei Monaten werden sich 50 Prozent der Menschen mit Corona infiziert haben.

Die Omikron-Variante breitet sich in Europa rasend schnell aus. Während die Zahlen auch in Österreich zuletzt stark angestiegen sind, lässt die WHO am Dienstag mit einer Schock-Prognose aufhorchen. Demnach werden sich bis März 50 Prozent aller Europäer infizieren.

Hans Kluge, der Direktor der WHO Europa, begründet dies bei einer Pressekonferenz damit, dass die neue Variante vermehrt auch Geimpfte und Genesene befalle. „Bei diesem Rhythmus sagt das Institute for Health Metrics and Evaluation (IHME) voraus, dass sich mehr als 50 Prozent der Bevölkerung der Region in den kommenden sechs bis acht Wochen mit Omikron angesteckt haben werden“, so Kluge.

Allerdings würden immer mehr Studien bestätigen, dass Omikron milder als Delta sei, so der WHO-Direktor weiter. Viele Menschen, die positiv getestet werden, hätten keine Symptome.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo