Wie man hohes Spam-Aufkommen verhindern kann

Interessante Weltkarte

Diese Länder sind die größten Spam-Schleudern

Erstmals hat Indien die USA vom unrühmlichen ersten Platz verdrängt.

Da in Indien die Zahl der Internetnutzer schnell ansteigt und Schutzmaßnahmen oft nicht existieren, hat das Land die weltweite Führung beim Versenden von Spam-Mails übernommen. Laut einer von "Sophos" heute, Montag, veröffentlichten Statistik wurden die USA in den ersten drei Monaten des Jahres vom ersten Platz verdrängt.

12 Länder verschicken 60 Prozent aller Spam-Mails
Sophos, Anbieter von Lösungen für IT und Datensicherheit, hat das führende Dutzend jener Länder identifiziert, die für knapp 60 Prozent des gesamten Spamvolumens verantwortlich sind. Aus Indien kommen alleine zehn Prozent des gesamten einschlägigen Datenverkehrs weltweit. Österreich hält mit 0,21 Prozent Platz 55.

1.           Indien                   9.3%
2.           USA                      8.3%
3.           Südkorea                 5.7%
4.           Indonesien               5.0%
4.           Russland                 5.0%
6.           Italien                  4.9%
7.           Brasilien                4.3%
8.           Polen                    3.9%
9.           Pakistan                 3.3%
10.          Vietnam                  3.2%
11.          Taiwan                   2.9%
12.          Peru                     2.5%

So sah die Situation im Februar 2011 aus - da lagen die USA noch vorne:





    
© Kaspersky Lab
Grafik: (c) Kaspersky Lab

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten