Android-Tablets sollen iPad bald überholen

Experten-Meinung

Android-Tablets sollen iPad bald überholen

Allein die "schiere Masse" sichere den Erfolg des Android-Betriebssystems.

Mit seinem iPad beherrscht Apple den Markt für Tablet-Computer. Am 25. März kommt auch bei uns bereits die zweite Generation des Verkaufsschlagers in den Handel. Doch diese Dominanz könnte bald enden. "Ende 2012 werden Android-Tablets das iPad bezüglich der Marktanteile überholen", sagte der Experte Sascha Pallenberg am Donnerstag auf der Entwicklerkonferenz Droidcon in Berlin. Derzeit stammen laut Marktforschern neun von zehn verkauften Tablet-Computern von Apple.

Die Masse ist auschlaggebend
Allein die "schiere Masse" sichere den Erfolg des Android-Betriebssystems, sagte Pallenberg, der von Taiwan aus über Technologie bloggt. Zehn große und zahlreiche kleine Hersteller böten Geräte unterschiedlicher Größen und Kategorien an. In den nächsten Wochen und Monaten kommen etwa iPad-Konkurrenten von RIM (Playbook), LG (OptimusPad), Samsung ( Galaxy Tab 8.9 und 10.1 ), Dell (Streak 7), Asus (EeePads), Motorola (Xoom), HTC ( Flyer ) und Hewlett-Packard ( TouchPad ). Bis auf das HP-Modell laufen von diesen alle mit der neuen Version der Android-Software namens " Honeycomb ", die extra auf Tablet-Computer zugeschnitten ist.

Zukunfts-Trend: Augmented Reality
Auf der Droidcon warfen die Entwickler einen Blick in die Zukunft des offenen Systems, das unter der Führung von Google entwickelt wird. Ein Schwerpunkt war " Augmented Reality ", also die Erweiterung der Realität mit Hilfe von Technik.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten