Apple bringt iOS 8.0.2 an den Start

Fehler ausgebessert

Apple bringt iOS 8.0.2 an den Start

Neues Update soll Fehler beim Empfang und Fingerabdruck-Sensor beseitigen.

Apple reagiert auf die Probleme bei den neuen iPhone-Modellen. Der US-Technologiekonzern Apple hat in der Nacht zum Freitag eine neue Version für das iPhone-Betriebssystem iOS 8 zur Verfügung gestellt, die alle Probleme der Vorgängerversion abstellen soll. Das Update iOS 8.0.2 enthalte "Verbesserungen und Fehlerkorrekturen", teile Apple mit. Die Software-Version 8.0.1. des Betriebssystems iOS war zuvor zurückgezogen worden.

>>>Nachlesen: Achtung: iOS 8.0.1 Update nicht installieren

Kein Empfang
Zahlreiche Nutzer hatten sich nach der Installation beschwert, unter anderem gab es Schwierigkeiten beim Telefonieren. Darüber hinaus funktionierte auch der Fingerabdruck-Sensor (Touch ID) nicht mehr.

Außerdem zeigten Kunden im Internet, dass die iPhones angeblich zu leicht zu verbiegen sind.

>>>Nachlesen: Internet lacht über verbogene iPhone 6

Fehler haben bereits Auswirkungen
Apple-Aktien waren am Donnerstag um vier Prozent abgesackt. Dadurch hatte das Unternehmen aus dem Silicon Valley rund 24 Milliarden Dollar an Börsenwert verloren. Mit dem iPhone 6 und 6 Plus will Apple dem südkoreanischen Rivalen Samsung Marktanteile im hart umkämpften Smartphone-Geschäft abnehmen.

>>>Nachlesen: iOS 8 für iPhone und iPad ist da



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten