Achtung: Diese E-Mail sofort löschen

Neue Abzockmasche

Achtung: Diese E-Mail sofort löschen

Artikel teilen

Cyberkriminelle haben einmal mehr heimische Internet-Nutzer ins Visier genommen. 

Nachdem es hierzulande in den vergangenen Wochen und Monaten gleich mehrere Wellen mit  betrügerischen SMS-Nachrichten  gab, macht nun eine Abzockmasche via E-Mail die Runde. Konkret verschicken die Betrüger eine Mail, die angeblich vom Bundeskriminalamt (BK) stammt.

Betrüger drohen mit empfindlichen Strafen

In der Nachricht wird den Empfängern vorgeworfen, dass sie sich Inhalte mit sexueller Gewalt gegen Kinder angesehen hätten. Deshalb sei ein Gerichtsverfahren eingeleitet worden, das zu empfindlichen Strafen führen könnte. Um den Strafen zu entgehen, werden die Opfer aufgefordert, eine Stellungnahme zum Tatvorwurf an eine bestimmte Mail-Adresse zu schicken. Das sollte man jedoch auf keinen Fall machen.

Den Aufforderungen nicht folgen!

Denn gegenüber den Sicherheits-Checkern von mimikama hat das BK bestätigt, dass es sich bei der Mail um einen Betrug handelt. Alle Empfänger der Mail sollten den Aufforderungen keinesfalls nachkommen. Zudem sollte man die Finger vom angehängten PDF-Dokument lassen. Wer dieses öffnet, könnte sich ein Schadprogramm einfangen.

Sofort löschen

Am besten ist es, wenn man die E-Mail sofort löscht. Sollte das BK tatsächlich etwas von jemanden wollen, meldet es sich auf andere Art und Weise.
  

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo