Diesen genialen Trick sollte jeder Android-Nutzer kennen

Top-Tipp für Smartphone-User

Diesen genialen Trick sollte jeder Android-Nutzer kennen

Praktische Funktion für Smartphones, die mit dem Google-Betriebssystem laufen, kennt fast niemand.

Android  ist bei den Smartphones unangefochtener Weltmarktführer. Das Google-Betriebssystem kommt auf einen Marktanteil von über 80 Prozent. Jedes Jahr stellt das Unternehmen eine neue Version vor (heuer soll  Android 12  noch im Oktober starten). Ein Grund für die Beliebtheit ist der umfangreiche Funktionsumfang im Zusammenspiel mit einer nicht allzu komplizierten Bedienung. Viele praktische Android-Features bleiben aber von den meisten Nutzern unentdeckt. Denn um sie zu nutzen, muss man etwas tiefer in das System eindringen.

Anruf trotz Stummschaltung nicht verpassen

Wir zeigen nun eine äußerst praktische Funktion, die ein Großteil der Android-Nutzer nicht kennt. Bei dem Trick geht es um die Stummschaltung des Android-Smartphones. Bei Meetings, in der Schule, bei der Arbeit, bei einem Date oder ähnlichen Situationen gehört es zum guten Ton, dass das Smartphone nicht läutet und vibriert. Deshalb lassen sich Android-Handys über das Kontrollzentrum, das einfach per Wischbewegung vom oberen Rand nach unten, eingeblendet wird, mit nur einem Tipp stummschalten. Manchmal gibt es aber auch in solchen Situationen Fälle, bei denen man einen Anruf eines bestimmten Kontaktes einfach nicht verpassen will oder darf. Zum Beispiel, wenn die schwangere Freundin oder Frau jeden Moment ein Kind bekommen kann und deshalb jede Minute zählt. Doch genau dafür gibt es einen coolen Trick.

Diashow: Android-Trick: Stummgeschaltete Anrufe

Den „Nicht stören“-Modus aktiviert man über das Kontrollzentrum.

Bei diesem Modus lassen sich im Gegensatz zur herkömmlichen Stummschaltung jedoch Ausnahmen hinzufügen.

Klickt man im „Bitte nicht stören“-Untermenü auf „Ausnahmen zulassen“,...

...“ gibt es die Zusatzoption „Benutzerdefiniert“. Hier kann man wiederum den...

...Punkt „Anrufe von“ anklicken und die Option „Nur bevorzugte Kontakte“ auswählen. Ruft nun ein Kontakt aus der Favoritenliste an, läutet das Smartphone, obwohl es eigentlich stummgeschaltet ist.


 

Android Trick - so funktioniert's

In den Einstellungen kann man mit diesem Trick das Android-Smartphone nämlich auch in den „Nicht stören“-Modus schicken, in dem es ebenfalls stummgeschaltet ist. Diesen findet man auch im Kontrollzentrum. Hier lassen sich im Gegensatz zur herkömmlichen Stummschaltung jedoch Ausnahmen hinzufügen. Einzige Voraussetzung: Der gewünschte Kontakt muss im Adressbuch als Favorit gekennzeichnet sein. Klickt man im „Bitte nicht stören“-Untermenü auf „Ausnahmen zulassen“, gibt es die Zusatzoption „Benutzerdefiniert“. Hier kann man wiederum den Punkt „Anrufe von“ anklicken und die Option „Nur bevorzugte Kontakte“ auswählen. Ruft nun ein Kontakt aus der Favoritenliste an, läutet das Smartphone, obwohl es eigentlich stummgeschaltet ist. So verpasst man selbst bei Meetings, Dates etc. keinen extrem wichtigen Anruf. 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten