xbox-kinect

E3-Special

Microsoft "Kinect" und Xbox 360 Slim

3D-Spielsteuerung Project Natal heißt "Kinect". Außerdem kommt eine schlanke Xbox!

Einen Tag vor dem Beginn der Electronic Entertainment Expo "E3" (größte Spielemesse der Welt) in Los Angeles hat Microsoft den offiziellen Namen für seine revolutionäre Spielsteuerung "Project Natal" bekannt gegeben und einige passende Spiele präsentiert.

Kinect
Im Vorfeld gab es bereits Gerüchte nach denen das System eigentlich "Wave" heißen sollte. Doch daraus wurde nichts. Microsoft wird das Bewegungssteuerung, welches nur in Verbindung mit der neuen 3D-Kamera funktioniert, unter der Bezeichnung "Kinect" auf den Markt bringen. Microsoft verbindet mit der Bezeichnung die Worte "Kinetic" (Bewegung) und "connect" (verbinden). Einen genauen Starttermin gibt es noch nicht. Das Unternehmen geht jedoch davon aus, dass "Kinect" ab Ende Oktober - also rechtzeitig vor dem Weihnachtsgeschäft - in den Handel kommen wird. Sony will sein ähnliches System "Move" für die PS3 bereits ab September verkaufen. Im Gegensatz zu Sony verzichtet Microsoft bei seiner Steuerung jedoch auf zusätzliche Controller. Die Befehlseingabe erfolgt rein über Gesten (Hand- und Fußbewegungen). Im Video wird die Funktionsweise auf beeindruckende Art verdeutlicht.

Video: So genial funktioniert Kinect

Passende Spiele
Des Weiteren hat Microsoft einige Spiele, die mit Kinect kompatibel sind, präsentiert. Fitness-Fans sollen bei "Kinect Sports" (Speerwerfen, Boxen, Volleyball, Tischtennis, Bowling und Fußball) auf ihre Kosten kommen, für Schwertkämpfer bringt der Konzern "Star Wars" in den Handel und Tanz-Begeisterte werden sich am von MTV Games produzierten Titel "Dance Central" erfreuen. Bei "Kinectimals" können Kinder über 20 verschiedene Haustiere (inklusive Tiger) aufziehen. Bei "Richochet" können zwei Squash-Spieler gegeneinander antreten und in "Kinect Adventures" geht es beim Rafting richtig zur Sache. Darüber hinaus wird Microsoft über den Xbox Live Market das Rennspiel "Joy Ride" kostenlos anbieten. Bei der Vorab-Vorstellung wurden bereits erste Trailer der neuen Games gezeigt. In diesen versetzten sie selbst Artisten des weltberühmten Cirque du Soleil in Atemnot.

© oe24
xbox_slim

Das neue Modell ist eindeutig schlanker als bisher

Xbox Slim
Mit einer schlanken Version der Xbox 360 will Microsoft offenbar das Erfolgsmodell von Sony kopieren. Denn die PS3 Slim verkauft sich seit ihrem Starttermin hervorragend. Zwar wollte der Konzern die Präsentation dieses Modells noch nicht bestätigen, im Internet haben sich die Informationen jedoch bereits verdichtet. Auf einer italienischen Website ist bereits ein Foto (siehe oben) mit der neuen Konsole aufgetaucht. Den letzten Informationen nach, verfügt die Xbox 360 Slim über eine WLAN-Unterstützung und eine 250 GB große Festplatte.

Bei der Microsoft-E3-Pressekonferenz am Montagabend (14. Juni; Ortszeit) sollen die Neuheiten dann offiziell präsentiert werden.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten