Facebook-Aufstand gegen McDonald's

Lieferservice in Wien

Facebook-Aufstand gegen McDonald's

Fastfood-Kette liefert nun in alle Bezirke, manche Straßen aber ausgenommen.

Kurz nachdem McDonald's Österreich seine neue Bestell-App "Quick Mac" gelauncht hat, weitet die Fastfood-Kette ihr im Vorjahr eingeführtes Zustellservice in Wien aus. Bei dem Online-Bestell-Dienst gibt es quasi "Burger per Mausklick". Auf der Facebook-Seite der Firma regt sich allerdings schon Widerstand, weil nicht jede Wohnadresse in Wien beliefert wird, obwohl die Burgerkette damit wirbt, nun in ganz Wien zuzustellen.

Definierte Zustellradien
Laut einer Unternehmenssprecherin werde jeder Bezirk in Wien beliefert, es seien aber Zustellradien definiert worden, "die Sinn machen". Derzeit wird von 21 Restaurants in Wien aus zugestellt. Für jedes Restaurant ist der Lieferbereich mit den Fahrern individuell definiert worden. Ein Facebook-User beschwerte sich etwa, dass die Filiale in der Brünnerstraße nur 900 Meter von ihm entfernt sei, aber dennoch nicht zugestellt werde. Es gibt aber auch positive Stimmen, die sich über die Ausweitung des Zustellgebiets freuen.

Mindestbestellwert und Zustellgebühr
Die Zustellung wird vom Online-Essensanbieter Mjam durchgeführt. Der Mindestbestellwert beträgt 8 Euro, die Zustellgebühr 4 Euro. Die gewünschten Speisen und Getränke können täglich zwischen 11 und 23 Uhr nach Hause bestellt werden. Neben Wien liefert McDonald's auch in Mödling, Brunn am Gebirge, Maria Enzersdorf und Perchtoldsdorf. Weitere Standorte seien in Planung, hieß es in einer offiziellen Aussendung.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten