Fehler legt Pokémon Go komplett lahm

Viele Spieler betroffen

Fehler legt Pokémon Go komplett lahm

Der massive Bug tritt leider in beiden Versionen (Android und iOS) auf.

Kurz nach der Veröffentlichung eines zweiten großen Updates für Pokémon Go , mit dem einige Kritikpunkte beseitigt und einige Fehler behoben wurden, sorgt das weltweit beliebte Smartphone-Game erneut für Aufsehen. Seit Donnerstagmorgen (11. August) klagen viele Spieler über einen neuen Fehler, der Pokémon Go quasi lahmlegt.

App zeigt keine Pokémon, Pokéstops und Arenen

Wie Einträge in diversen Spieleforen sowie auf  Twitter und Facebook zeigen, betrifft der Bug die Android- und die iOS-Version gleichermaßen. Monsterjäger, die von dem Fehler betroffen sind, können das Spiel nicht mehr spielen. Ihnen werden nämlich weder Pokémon und Pokéstops noch Arenen angezeigt. Alles was sie auf ihrem Smartphone zu sehen bekommen, ist eine comicartige Karte ihrer aktuellen Umgebung. Laut den Einträgen tritt der Fehler sofort nach dem Start der Anwendung auf.

Lösungsvorschläge helfen nur teilweise

Da sich Niantic und Nintendo zum neuen Problem noch nicht geäußert haben, machten sich viele Pokémon-Go-Spieler selbst auf die Suche nach einer Lösung. Und tatsächlich scheint der Fehler zumindest teilweise umgehbar zu sein. So konnten einige Nutzer wieder spielen, nachdem sie vom mobilen Netz ins WLAN wechselten. Das funktioniert aber leider nur dort, wo eine WLAN-Verbindung verfügbar ist. Zudem berichten andere Betroffene, dass diese Lösung bei ihnen gar nicht funktionierte. Einige Spieler scheinen durch den Ausfall komplett die Nerven verloren zu haben. Sie setzten einfach ihr Smartphone auf die Werkseinstellungen zurück. Auch danach soll sich der Fehler minimiert haben. Wer auf diesen radikalen Schritt setzt, riskiert jedoch, alle seine am Handy gespeicherten Daten zu verlieren. Monsterjäger, die diese Möglichkeit trotzdem wählen, sollten davor zumindest ihre Daten mit einem umfangreichen Backup sichern.

Video zum Thema: Angriff der echten Pokemons
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten