Spektakuläres Video

Irre: Flug mit 150 km/h schnellem Hoverboard

Extremsportler hat ein voll flugfähiges "Flyboard" entwickelt.

Nun könnten funktionsfähige Hoverboards tatsächlich Realität werden. Der französische Extremsportler Franky Zapata hat jetzt nämlich ein solches Gerät, das stark an den Hollywood-Blockbuster „ Zurück in die Zukunft 2“ erinnert, entwickelt. Zunächst überwog nach der Veröffentlichung eines Videos die Skepsis. Doch mittlerweile scheint so gut wie sicher zu sein, dass es sich beim sogenannten „Flyboard“ um keinen Fake handelt. Daher lässt Zapata mit seiner Erfindung auch den bisherigen Hoverboard-Weltrekordflughalter aus Kanada ziemlich alt aussehen.

150 km/h schnell, 3 Kilometer hoch
Laut dem Extremsportler ist das Flyboard bis zu 150 km/h schnell und kann eine Flughöhe von bis zu drei Kilometern (!) erreichen. Da könnte man schon fast einem Piloten einer Passagiermaschine „hallo“ sagen. In Sachen Technik lässt sich Zapata nicht allzu tief in die Karten blicken. Sein Hoverboard soll jedoch von mehreren Antriebseinheiten, die unabhängig voneinander arbeiten, befeuert werden. Den Treibstofftank trägt der Extremsportler auf den Videos am Rücken. Eine Füllung soll für eine Flugzeit von rund zehn Minuten reichen. Von Serienreife kann jedoch (noch) keine Rede sein. Der Flug wirkt ziemlich gefährlich und alles andere als stabil. Dem Traum vom unabhängigen Fliegen kommt der Franzose mit seiner Erfindung aber schon sehr nahe.

Dieses Video zeigt auch die Landung

Wasser-Jetpack
Zapata ist in dem Bereich kein Unbekannter. So sorgte er bereits mit der Erfindung eines Wasser-Jetpacks für Furore. Bei diesem Gadget, das nur über Wasserflächen (See oder Meer) funktioniert, hieven zwei starke Wasserstrahlen den Träger bis zu 15 Meter hoch in die Luft.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten