Große Änderung bei Samsungs Smartphone-Sparte

Überraschender "Galaxy"-Schritt

Große Änderung bei Samsungs Smartphone-Sparte

Mit dieser Ankündigung hat der weltgrößte Smartphone-Hersteller viele überrascht.

Bei  Samsung  steht ein größerer Konzernumbau bevor. Der weltgrößte Hersteller von Smartphones und Speicherchips will laut eigenen Angaben seine Geschäftsbereiche für Mobiltelefone ( Galaxy-Reihen ) und Unterhaltungselektronik zusammenlegen. Mit dieser internen Fusion wolle sich Samsung auf das Wachstum seines Logikchip-Geschäfts konzentrieren, so das Unternehmen in der offiziellen Ankündigung.  Die neu geschaffene SET-Division solle von Jong-Hee Han geleitet werden, der nach Unternehmensangaben bisher als Experte in Sachen TV-Forschung und -entwicklung in Erscheinung getreten war.

Synergien stärken

"Es wird von ihm erwartet, die Synergien der unterschiedlichen Geschäftsfelder zu stärken", hieß es. Mit der neuen Sparte werden unter anderem die Geschäfte rund um Fernseher und  Smartphones  zusammengeführt. Zu den zukünftigen Plänen der bisherigen Spartenchefs Dongjin Koh und Hyunsuk Kim gab Samsung nichts bekannt.  

Zweiter starker Mann

Die fortan zweite und wichtige Sparte des Apple-Rivalen rund um Halbleiter, Speicherplatz und Chipherstellung für externe Kunden soll dann von Kyehyun Kyung geleitet werden. Kyung war zuletzt Chef von Samsung Electro-Mechanics und gilt als Experte für Halbleiterdesign.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten