Neuer Mobilfunker Educom startet

Im A1-Netz

Neuer Mobilfunker Educom startet

Newcomer greift mit den Tarifen "Vamos" und "Datos" an.

Pünktlich zum Semesterbeginn geht in Österreich ein neuer Mobilfunkanbieter an den Start, dessen Tarife ausschließlich für Studierende gedacht sind. Konkret steigt der Hardware-Händler Edustore, der für seine speziellen Studenten-Angebote bekannt ist, in den heißumkämpften Markt. Unter der Marke Educom starten am 3. Oktober 2016 zwei Tarife namens Vamos und Datos, die exklusiv von Studierenden online bestellt werden können. Der Newcomer mietet sich dafür als virtueller Mobilfunkanbieter ins A1-Netz ein. Gesurft wird via LTE mit bis zu 50 Mbit/s.

Vamos und Datos

Bei Vamos handelt es ich um einen klassischen Kompletttarif mit 500 Einheiten (SMS oder Gewprächsminuten) und 5 GB Datenvolumen, für den 9,99 Euro im Monat fällig werden. Hinter Datos verbirgt sich hingegen ein reiner Datentarif. Konkret bekommen die Studierenden eine Datenflatrate (unbegrenztes Volumen), für das 21,99 Euro pro Monat fällig werden. Bei beiden Tarifen gibt es weder eine Bindung noch eine Aktivierungsgebühr. Darüber hinaus ist bei Vamos die Rufnummernmitnahme kostenlos.

© Educom / Edustore
Neuer Mobilfunker Educom startet
× Neuer Mobilfunker Educom startet
So sieht das Educom-Logo aus.

Freunde-Aktion

Um möglichst schnell viele Kunden zu gewinnen, hat sich Edustore noch etwas Besonderes einfallen lassen. Über eine Einladungsfunktion (Invite) können Nutzer andere Studierende auf Educom aufmerksam machen. Wird so ein neuer Kunde gewonnen bekommt der Vermittler eine 10 Euro Gutschrift (in Form von 1.000 educoins) und kann damit z.B. den Vamos-Tarif einen Monat gratis nutzen oder im Edustore einkaufen. Darüber hinaus erhält der eingeladene Freund ebenso 10 Euro für seinen Tarife oder einen Einkauf.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten