HTC ist wieder in der Erfolgsspur

Smartphone-Hersteller

HTC ist wieder in der Erfolgsspur

Das One (M8) und weitere Neuheiten sorgen für schwarze Zahlen.

HTC ist nach einer Verlustserie in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt. Im zweiten Quartal gab es einen Gewinn von 2,26 Mrd. Taiwan-Dollar (55,4 Mio. Euro), wie der taiwanesische Smartphone-Spezialist mitteilte. Im Vorjahresquartal hatte HTC noch 1,25 Mrd. Taiwan-Dollar verdient, danach folgten Verluste.

Neue Geräte kommen an
Im Frühjahr sorgte der Start des neuen Spitzenmodells HTC One (M8) wieder für bessere Verkäufe. Seit kurzem ist auch das One mini 2 am Start. Darüber hinaus kommt mit dem Desire 518 noch im Sommer ein günstiges 5-Zoll-Einstiegsgerät auf den Markt. Diese Neulinge dürften die Verkaufszahlen weiter nach oben treiben.

Auch beim Umsatz gibt es Licht am Ende des Tunnels
Der Umsatz sank im Jahresvergleich zwar um 8 Prozent auf knapp 65,1 Mrd. Taiwan-Dollar, damit verlangsamte sich der Rückgang jedoch im Vergleich zu den vergangenen Monaten deutlich.

Diashow: Fotos: Neues HTC One (M8) im Kurzcheck

Fotos: Neues HTC One (M8) im Kurzcheck

×

    Diashow: Fotos vom neuen HTC One (M8) 2014

    Fotos vom neuen HTC One (M8) 2014

    ×
      OE24 Logo
      Es gibt neue Nachrichten