iPhone 5 bekommt kreisförmiges Menü

Indizien verdichten sich

iPhone 5 bekommt kreisförmiges Menü

Apple reichte Patentantrag für neuartige Touchscreen-Bedienung ein.

Apple ist derzeit im Patente-Stress. Nachdem am Freitag bekannt wurde, dass sich das kalifornische Erfolgsunternehmen das Patent auf ein brillenloses 3D-Display gesichert hat, reichte Apple nahezu zeitgleich einen Patentantrag für eine neuartige Benutzeroberfläche für Touchscreen-Geräte ein. Diese soll auf dem kommenden iPhone 5 debütieren und in weiterer Folge auch auf das iPad und den iPod touch kommen.

                                  


Grafik öffnet sich durch Mausklick

Kreisförmige Bedienung
Wie auf der, von der Fachseite "Unwiredview" veröffentlichten, Skizze deutlich zu erkennen ist, ist die Menüstruktur der neuen Software (könnte als " iOS 5" kommen) kreisförmig angeordnet. Das würde auch die jüngsten Gerüchte über das iPhone 5 bestätigen, bei denen von dieser neuartigen Menüführung bereits die Rede war (wir berichteten). Die User sollen ihre Apple-Geräte (Handys, Tablets, MP3-Player) in Zukunft also über kreisförmige Befehlseingaben und ein "virtuelles Bedienrad" steuern können.

Individualisierbars "Radial menus"
Aus dem Patentantrag geht zudem hervor, dass Apple die neue Menüführung als "Radial menus" bezeichnet, bei der einzelne Menüpunkte (Icons, Apps, etc) grafisch hervorgehoben werden können. Davon soll vor allem die Übersichtlichkeit profitieren. Außerdem sollen einzelne Menüebenen auch ungleichförmig angeordnet werden können.

Hier können Sie den gesamten Patentantrag im PDF-Format lesen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten