iPhone 6: Größeres Display kommt fix

Interne Präsentation geleakt

iPhone 6: Größeres Display kommt fix

Harte Selbstkritik: „Käufer wollen das, was wir nicht haben.“

Normalerweise verrät Apple vorab nie Informationen zu einem kommenden Gerät. Diese Strategie verfolgt der US-Konzern wie kaum ein anderer. Doch dieses Mal machte Erzrivale Samsung diesem Gebot einen Strich durch die Rechnung. Die Südkoreaner sind nämlich im Zuge des aktuell stattfindenden Patentstreits in Kalifornien in den Gerichtsunterlagen auf ein internes Apple-Dokument gestoßen, das Informationen über die kommende iPhone-Generation enthält. Darin wird von Apple indirekt bestätigt, dass das iPhone 6 ein deutlich größeres Display bekommen wird.

Diashow: Fotos: Offizielle iPhone-Präsentation geleakt

Interne Apple-Präsentation zur iPhone-Strategie 2014 vom 2. April.

Billige und große Smartphones erzielen die größten Zuwächse.

Die Zuwächse bei den iPhone-Verkäufen bremsten sich zuletzt deutlich ein.

"Kunden wollen das, was wir nicht haben"

Ungewohnt harte Selbstkritik
Konkret wies der Apple-Vorstand in den vier entdeckten Präsentationsfolien seine Top-Entwickler und –Manager am 2. April 2014 darauf hin, dass die Verkäufe von Smartphones, die nur ein 4-Zoll großes Display haben, aber dennoch über 300 Dollar kosten komplett einbrechen (siehe Folie 2). Die aktuellen Modelle (iPhone 5s und iPhone 5c) fallen exakt in diese Kategorie. Außerdem heißt es, dass die Konkurrenzmodelle viel besser wurden und Apple deshalb bereits Marktanteile verliere. Auf einer der Folien (Nr. 4) steht dann sogar: „Käufer wollen das, was wir nicht haben.“ Viel härter könnte die Selbstkritik kaum ausfallen. Darüber hinaus wird in der Präsentation darauf hingewiesen, dass es am Smartphone-Markt nur bei zwei Produktgruppen Wachstum gäbe: Zum einen bei den billigen Geräten, zum anderen bei solchen mit großen Displays. Da Apple nicht gerade für Billig-Angebote bekannt ist, deutet wohl alles darauf hin, dass das iPhone 6 ein deutlich größeres Display bekommen wird.

>>>Nachlesen: Fotos aufgetaucht – Sehen wir hier das iPhone 6

Gerüchte
Damit würden auch Gerüchte bestätigt, die in den letzten Monaten immer wieder auftauchten. Vor nicht einmal zwei Wochen berichtete die japanische Newsseite Nikkei, dass das nächste Apple-Smartphone erstmals gleich in zwei Größen (4,7- und 5,5-Zoll) starten soll. Zu den weiteren als glaubhaft eingestuften Gerüchten zählt eine verbesserte Kamera, die aber beim aktuellen Megapixel-Wettrüsten nicht mitmachen dürfte. Außerdem könnte das Top-Smartpone ein Display bekommen, das sich selbst heilt und auf Saphirglas setzt.

iOS 8
Als Betriebssystem wird beim iPhone 6 iOS 8 zum Einsatz kommen, auf das es am 2. Juni auf der WWDC 2014 einen ersten offiziellen Ausblick geben wird.

>>>Nachlesen: iPhone 6-Studie mit gebogenem Display

>>>Nachlesen: Video zeigt gelungene iPhone 6-Studie



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten