Die meisten Handy-Kunden wechseln zu HoT

Aktuelle Analyse

Die meisten Handy-Kunden wechseln zu HoT

Auch die Handy-Diskonter yesss und spusu profitieren von wechselwilligen Nutzern.

In Anlehnung an die bevorstehende Nationalratswahl am 29. September hat sich das heimische Vergleichsportal tarife.atdie „Wählerströme“ am Mobilfunkmarkt angesehen. Konkret wurde analysiert, wohin Handykunden aktuell abwandern. Eines vorweg: Im Rennen um die Wechselwähler holt sich  HoT  die meisten Stimmen.

Die meisten Handy-Kunden wechseln zu HoT

tarife.at hat auf Basis von über 10.000 Kündigungen im Monat, die Stimmung am Mobilfunkmarkt festgehalten. Dabei hat das Vergleichsportal analysiert,zu welchem Anbieter die Nutzer wechseln. Den Wahlgewinner stellt HoT mit 22,46 % der Stimmen. Platz zwei geht mit 14,22 % der Wechselstimmen an einen weiteren Diskonter,  yesss . Danach folgen Drei (12,43 %), A1 (12,25 %),  spusu  (11,94 %) und Magenta (10,65 %) sowie etwas abgeschlagen educom (5,22 %) und  bob  (3,96 %). Die restlichen 6,87 % verteilen sich auf die übrigen Anbieter.

© tarife.at

Bei den Großen kann nur A1 dazugewinnen

Die größten Verluste muss  Drei  hinnehmen: Der Anbieter konnte zwar neue Stimmen aus dem Pool der Wechselwähler gewinnen, hat gleichzeitig aber 28,84 % an die anderen Kandidaten verloren, was in Summe einem Minus von 16,41 % entspricht. Auch das Ergebnis von  Magenta  fällt negativ aus: Der Zuwachs kann den gleichzeitigen Verlust von 20,35 % nicht wettmachen und mündet in einem Minus von 9,7 %. Besser kommt  A1  davon und verzeichnet in Summe einen Zuwachs von 2,16 %.

Das sind die Wechselmotive

70,6 % der Nutzer wechseln nicht nur den Mobilfunkanbieter, sondern auch gleich das Netz. Wie die Analyse zeigt, ist das Wahlmotiv daher nicht ausschließlich am Preis festzumachen. 47,10 % der Kunden wechseln den Betreiber aufgrund des Preises und immerhin 17,16 % wegen der Netzqualität. 6,42 % der Wechsler kündigen aufgrund von plötzlichen Preissteigerungen und weitere 29,32 % führen sonstige Gründe ins Treffen. Bemerkenswert: Nur 20,46 % würden bei ihrem Anbieter bleiben, wenn dieser ihnen ein deutlich günstigeres Angebot machen würde.

Externer Link

https://www.tarife.at/

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten