Totaler Preissturz beim iPhone 11

Apple-Handy billig wie nie

Totaler Preissturz beim iPhone 11

Baldiger iPhone-12-Start macht das Apple-Handy billig wie nie.

Der bevorstehende  Start des iPhone 12  – die Präsentation soll am 13. Oktober über die Bühne gehen – hat nun drastische Auswirkungen auf den Preis der aktuellen iPhone-Generation. Vor allem das beliebte iPhone 11 erlebt gerade einen regelrechten Preissturz.

>>>Nachlesen:  iPhone 12: Kunden werden beim Auspacken staunen

iPhone 11 billig wie nie

Wie die Preisentwicklung der Vergleichsplattform geizhalt.at zeigt, hat es das iPhone 11 (64 GB) noch nie so billig gegeben wie jetzt. Konkret ist es bei den günstigsten heimischen Händlern derzeit um 666 Euro zu haben (Stand: 2. Oktober; 8:30 Uhr). Zum Vergleich: Apple verlangt für sein aktuelles Einstiegsmodell nach wie vor 799 Euro.

© Screenshot: geizhals.at
Totaler Preissturz beim iPhone 11
× Totaler Preissturz beim iPhone 11
Preisentwicklung beim iPhone 11 (Stand: 2. Oktober 2020)

Für Schnäppchenjäger

Wer sich also damit abfinden kann, dass er in wenigen Wochen nicht mehr das aktuellste iPhone besitzt, kann sich viel Geld sparen. Denn deutlich günstiger dürfte das iPhone 11 in absehbarer Zeit nicht mehr werden. Zu den wichtigsten Merkmalen des Smatphones zählen der 6,1 Zoll große LCD-Touchscreen, der A13 Bionic Chip, 4 GB RAM die 12 MP Dualhauptkamera, WLAN ax, Bluetooth, NFC und die 3D-Gesichtserkennung.

>>>Nachlesen:  Das kosten die Apple-Neuheiten in Österreich

Verbesserungen

Das 6,1 Zoll große iPhone 12 soll über einige Verbesserungen wie ein OLED-Panel, 5G, den A14 Bionic-Chip und eine Triple-Kamera verfügen. Wer das nicht unbedingt braucht, bekommt auch mit dem iPhone 11 ein sehr solides Apple-Smartphone. Und zwar zum deutlich günstigeren Preis. Denn billiger als sein Vorgänger dürfte das iPhone 11 wohl nicht werden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten