Video zeigt das iPhone 12 Pro in Aktion

Nächster Mega-Leak bei Apple

Video zeigt das iPhone 12 Pro in Aktion

Top-Leaker hat Apples neues Flaggschiff-Smartphone vorab in die Finger bekommen.

In den letzten Wochen sind immer wieder Leaks zu den für Herbst erwarteten  iPhone-12-Modellen  aufgetaucht. Zuletzt sickerte sogar durch, dass Apple das iPhone 11 nach dem Start der neuen Generation zum  Schleuderpreis verkaufen will . Wie berichtet, soll die iPhone-12-Reihe aus vier Modellen bestehen – zwei normale und zwei Pro-Varianten. Absolutes Top-Modell dürfte das iPhone 12 Pro Max werden. Und von diesem gibt es nun einen weiteren Mega-Leak.

>>>Nachlesen:  iPhone 12 mit 5G offenbar zum Kampfpreis

120 Hz-Display

Dieses Mal hat erneut Jon Posser zugeschlagen. Dieser hat in den vergangen Monaten schon mit mehreren Apple-Leaks (smarte Brille, iPhones, MacBooks, AirTags, etc.) aufhorchen lassen. Zuletzt lag er mit einigen Prognosen zwar falsch, zum Großteil haben sich seine Vorab-Infos bisher jedoch bewahrheitet. Laut eigenen Angaben hat Posser nun erstmals einen funktionsfähigen, noch getarnten Prototyp des iPhone 12 Pro Max in die Finger bekommen. Von diesem sogenannten PVT-Modell (Production Validation Test) hat er nun ein Video und Screenshots veröffentlicht. Dank diesen werden einige bisherige Gerüchte bestätigt. Dazu zählen u.a. die 120 Hz-Technologie des 6,7 Zoll großen OLED-Bildschirms oder der  LIDAR-Sensor für die Hauptkamera .

Hands-on-Video

In Possers-Video ist das PVT-Modell des iPhone 12 Pro Max ab der fünften Minute zu sehen. Damit will er beweisen, dass es sich bei den Screenshots um keine Fakes handelt. Die erwähnten Einstellungen sind auf dem 6,7 Zoll Touchscreen gut zu sehen. Weiters ist auch die deutlich kleinere Notch erkennbar. Apple konnte die 3D-Technologie für die Face ID merklich verkleinern, was der Optik des iPhones zugute kommt.

Video zum Thema: Video zeigt das iPhone 12 Pro in Aktion
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Hauptkamera, Chip und 5G

Bei der Hauptkamera markiert der LIDAR-Sensor, den wir bereits vom neuen iPad Pro kennen, das Highlight. Er sorgt für präzisere Tiefenmessung und ermöglicht spektakuläre AR-Anwendungen. Zudem soll die Kamera Slow-Motion-Videos in 4K (bis zu 240fps) aufnehmen können. Der neue Prozessor A14 Bionic wird erstmals im 5nm Verfahren gefertigt und soll bei der Leistung und der Effizienz noch einmal zulegen. Zu den weiteren Merkmalen der iPhone-12-Serie sollen kleinere Akkus und der 5G-Support zählen.

>>>Nachlesen:  So sieht die Top-Kamera des iPhone 12 Pro (Max) aus

Fazit

Ob Posser mit seinem neuen Leak richtig liegt, erfahren wir bei der offiziellen Präsentation. Apple hat bereits bestätigt, dass sich das iPhone 12 aufgrund der Coronaviruskrise  um einige Wochen verspäten wird . US-Medien gehen davon aus, dass die neuen Smartphones zwischen Mitte Oktober und Mitte November 2020 in den Handel kommen.

>>>Nachlesen:  iPhone 12: Apple bestätigt späteren Start

>>>Nachlesen:  Apple bringt das iPhone 11 zum Schleuderpreis

>>>Nachlesen:  iPhone 12 wohl ohne Netzteil und Kopfhörer

Technische Daten der iPhone 12 Modelle (laut Leaks)

 

iPhone 12 

iPhone 12 Max 

iPhone 12 Pro 

iPhone 12 Pro Max 

Display

5,4 Zoll Super Retina OLED von BOE 

6,1 Zoll Super Retina OLED von BOE 

6,1 Zoll Super Retina XDR OLED mit 120 Hz von Samsung

6,7 Zoll Super Retina XDR OLED mit 120 Hz von Samsung

RAM 

4 GB 

4 GB

6 GB 

6 GB 

Speicher 

64, GB, 128 GB und 256 GB 

64, GB, 128 GB und 256 GB

128 GB, 256 GB, 512 GB

128 GB, 256 GB, 512 GB

Prozessor 

A14 Bionic

A14 Bionic

A14 Bionic

A14 Bionic

Gehäuse 

Alu 

Alu 

Stahl (rostfrei)

Stahl (rostfrei)

Hauptkamera 

Dual-Kamera 

Dual-Kamera 

Triple-Cam + LIDAR-Sensor 

Triple-Cam + LIDAR-Sensor 

Software iOS 14 iOS 14 iOS 14 iOS 14

Modem 

5G 

5G 

5G 

5G 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten