iPhone 12: Preise aller Modelle durchgesickert

Billiger als das iPhone 11?

iPhone 12: Preise aller Modelle durchgesickert

Kurz vor der Präsentation der neuen Apple-Smartphones gibt es einen veritablen Preis-Leak.

Mittlerweile hat Apple offiziell bestätigt, dass es am 13. Oktober eine  Neuheiten-Präsentation geben wird . Obwohl der US-Konzern im Vorfeld nicht verraten will, was alles gezeigt wird, gilt es als sicher, dass im Rahmen der Keynote die neue iPhone-12-Reihe präsentiert wird. Über die Ausstattung der vier erwarteten Smartphones ist in den letzten Wochen bereits einiges durchgesickert (siehe auch Tabelle unten). Und auch die Namen dürften mittlerweile feststehen: iPhone 12 mini (5,4 Zoll), iPhone 12 (6,1 Zoll), iPhone 12 Pro (6,1 Zoll) und iPhone 12 Pro Max (6,7 Zoll). Kurz vor der Präsentation sollen nun auch noch die Preise geleakt worden sein.

>>>Nachlesen:  Offiziell: Apple zeigt iPhone 12 (5G) am 13. Oktober

iPhone 12 (mini)

Die neuen Informationen wurden von diversen Leakern wie Apple Rumors veröffentlicht. Das iPhone 12 mini (64 GB) dürfte zu einem Preis von 649 US-Dollar verkauft werden. Damit wäre es 100 US-Dollar günstiger als das  iPhone 11  im Vorjahr. Letzteres verfügt zwar über ein 6,1 Zoll LCD-Panel, doch dafür kommt beim 5,4 Zoll großen 2020er-Modell ein teurerer OLED-Bildschirm zum Einsatz. Die iPhone 12 mini Varianten mit 128 GB und 256 GB sollen demnach 699 US-Dollar bzw. 799 US-Dollar kosten. Das Standardmodell der neuen iPhone-Generation soll iPhone 12 heißen und über die Display-Größe des iPhone 11 (6,1 Zoll) verfügen. Für das Modell mit 64 GB soll Apple laut den jüngsten Leaks 749 US-Dollar verlangen, für die Variante mit 128 GB sollen es 799 US-Dollar werden und die 256-GB-Version soll mit 899 US-Dollar zu Buche schlagen.

>>>Nachlesen:  iPhone 12: Letztes Geheimnis und Starttermin bekannt

iPhone 12 Pro  (Max)

Die beiden Top-Smartphones fangen an mit dem iPhone 12 Pro (6,1 Zoll). Hier sollen für die Version mit 128 GB 999 US-Dollar veranschlagt werden, für 256 GB sollen es 1.099 US-Dollar werden und für 512 GB sollen Käufer angeblich 1.299 US-Dollar bezahlen müssen. Das Flaggschiffmodell mit 6,7 Zoll hört auf den Namen iPhone 12 Pro Max. Hier soll die 128-GB-Version angeblich mit 1.099 Euro zu Buche schlagen, die 256-GB-Version soll 1.199 US-Dollar kosten und für die 512-GB-Fassung soll Apple 1.399 US-Dollar verlangen. Hier wäre das Einstiegsmodell sogar um 150 Dollar günstiger, als das beim iPhone 11 Pro Max der Fall war.

© Jon Posser (YouTube)

Fazit

Ob diese Preise tatsächlich stimmen, werden wir am 13. Oktober erfahren. Apple kommentiert derartige Leaks grundsätzlich nicht. Die günstigeren Preise könnten auch damit zusammenhängen, dass Apple in diesem Jahr offenbar beim Lieferumfang das  Netzteil und die Kopfhörer  (EarPods) einsparen will.

>>>Nachlesen:  iPhone 12: Kunden werden beim Auspacken staunen

>>>Nachlesen:  Totaler Preissturz beim iPhone 11

Technische Daten der iPhone 12 Modelle (laut Leaks)

 

iPhone 12 mini

iPhone 12 

iPhone 12 Pro 

iPhone 12 Pro Max 

Display

5,4 Zoll Super Retina OLED von BOE 

6,1 Zoll Super Retina OLED von BOE 

6,1 Zoll Super Retina XDR OLED mit 120 Hz von Samsung

6,7 Zoll Super Retina XDR OLED mit 120 Hz von Samsung

RAM 

4 GB 

4 GB

6 GB 

6 GB 

Speicher 

64, GB, 128 GB und 256 GB 

64, GB, 128 GB und 256 GB

128 GB, 256 GB, 512 GB

128 GB, 256 GB, 512 GB

Prozessor 

A14 Bionic

A14 Bionic

A14 Bionic

A14 Bionic

Gehäuse 

Alu 

Alu 

Stahl (rostfrei)

Stahl (rostfrei)

Hauptkamera 

Dual-Kamera 

Dual-Kamera 

Triple-Cam + LIDAR-Sensor 

Triple-Cam + LIDAR-Sensor 

Software iOS 14 iOS 14 iOS 14 iOS 14

Modem 

5G 

5G 

5G 

5G 

 
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten