iPhone-User fallen auf Scherz rein

Mikrowellen-Aufladung

iPhone-User fallen auf Scherz rein

Erfundene iOS-8-Funktion „Apple Wave“ sorgt für zerstörte Handys.

Im Internet macht gerade ein Scherz die Runde, der bereits zu einigen zerstörten iPhones geführt hat. So wird mit dem vermeintlich neuem iOS 8 Feature „Apple Wave“ geworben. Dieses soll dafür sorgen, dass Nutzer ihr iPhone in der Mikrowelle aufladen können. Das ist natürlich ein völliger Schwachsinn, dennoch scheint die gefälschte Werbung so manchen iPhone-Nutzer überzeugt zu haben.

>>>Nachlesen: Die neuen iPhone 6 im Crashtest

Exakte Beschreibung
Laut der Beschreibung (letztes Foto in der Diashow) sei Apple Wave, das noch dazu als „das nächste große Ding“ bezeichnet wird, nach der Installation von iOS 8 automatisch aktiviert. Die neue Software enthalte spezielle Treiber, die das Smartphone mit den Mikrowellenfrequenzen synchronisieren und so den Akku aufladen können. Damit das Ganze etwas glaubwürdiger wirkt, werden noch konkrete Anweisungen gegeben. So sei das iPhone in 700-Watt-Mikrowellen nach nur 60 Sekunden wieder geladen, in einem 800-Watt-Gerät dauere der Ladevorgang 10 Sekunden länger.  Wer sein Smartphone länger als 300 Sekunden in der Mikrowelle lasse, müsse hingegen mit schweren Schäden rechnen, heißt es weiter.

>>>Nachlesen: Erster Käufer ließ sein iPhone 6 fallen

Zerstörte iPhones
Obwohl es sich bei Apple Wave natürlich um eine Spaßaktion handelt, scheinen das einige iPhone-Besitzer nicht realisiert zu haben. Das lassen jedenfalls folgende Fotos vermuten:

Diashow: Fotos von Apple Wave für iOS 8

Fotos von Apple Wave für iOS 8

×

    Hintergrund
    Mit der Aktion wollen die Macher wahrscheinlich darauf hinweisen, dass Apple das iPhone 6 nicht mit einer kabellosen Ladefunktion ausgestattet hat. Vor der Präsentation wurde über ein solches Feature mehrmals spekuliert.

    >>>Nachlesen: iOS 8 für iPhone und iPad ist da

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten