Alles neu: iPads, iMacs, Apple TV 4K, AirTags & violettes iPhone 12

Neuheiten-Feuerwerk bei Apple

Alles neu: iPads, iMacs, Apple TV 4K, AirTags & violettes iPhone 12

Auf der großen Frühjahrs-Keynote hat Apple ein wahres Neuheiten-Feuerwerk gezündet.

Im Vorfeld von Apples großer Frühlings-Keynote wurden die  Erwartungen extrem hoch geschraubt . Die Fans des US-Konzerns erhofften sich ein wahres Neuheiten-Feuerwerk. Und dieses Mal wurden sie in keiner Weise enttäuscht. Denn Apple hat noch mehr neue Produkte vorgestellt, als eigentlich erwartet wurden. Bei jenen Neuheiten, die auch in Österreich erhältlich sein werden, handelt es sich um AirTags, iPhone 12 in neuer Farbe, Apple TV 4K inklusive Fernbedienung, iMac und iPad Pro.

Bluetooth Tracker

© oe24
Alles neu: iPads, iMacs, Apple TV 4K, AirTags & violettes iPhone 12
× Alles neu: iPads, iMacs, Apple TV 4K, AirTags & violettes iPhone 12

Seit fast zwei Jahren wurde über sie spekuliert, nun sind sie da: die AirTags. Mit den Bluetooth-Trackern macht Apple vor allem Tile und Samsung Konkurrenz. Die neuen AirTags sind münzgroß und können an verschiedenen Gegenständen (Schlüssel, Tasche, etc.) befestigt werden. Über das "Wo ist?"-Netzwerk lassen sich die mit den AirTags ausgestatteten Gegenstände dann auffinden. Die Geräte funken über Bluetooth und Ultrabreitband (UWB). Letzteres funktioniert etwa mit dem iPhone 11 und iPhone 12. Wird die „Wo ist“-App aktiviert, werden die Besitzer über ihr Smartphone direkt zum verlorenen Gegenstand navigiert. Das funktioniert auch über weite Distanzen. Denn die von den AirTags abgegebenen Signale werden auch von fremden iPhones und iPads empfangen. Sie teilen dem Sucher dann den Standort des AirTags mit. In Sachen Sicherheit gibt es Entwarnung. Apple setzt hier auf Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und ein Public-Key-Verschlüsselungsverfahren. Ganz billig sind die AirTags nicht. Einzeln kosten sie 35 Euro, für einen Viererpack werden 119 Euro fällig.

iPhone 12 in neuer Farbe

© oe24
Alles neu: iPads, iMacs, Apple TV 4K, AirTags & violettes iPhone 12
× Alles neu: iPads, iMacs, Apple TV 4K, AirTags & violettes iPhone 12

Eine echte Überraschung ist, dass Apple die Farbauswahl beim iPhone 12 erweitert hat. Das aktuelle Smartphone ist künftig auch in der Farbe "Purple" (Violett) erhältlich. Für das iPhone 12 mini purple gibt es auch schon die Preise. Die 64 GB Version schlägt mit 799 Euro zu Buche, für das Modell mit 128 GB werden 899 Euro fällig. Die Smartphones kosten also genau so viel wie in den restlichen Farben.

Apple TV 4K mit neuer Fernbedienung

© oe24
Alles neu: iPads, iMacs, Apple TV 4K, AirTags & violettes iPhone 12
× Alles neu: iPads, iMacs, Apple TV 4K, AirTags & violettes iPhone 12

Seine TV-Box hat Apple ebenfalls aufgerüstet. Die neue Generation hört auf den Namen Apple TV 4K und ist nun mit dem A12 Bionic Prozessor ausgestattet. Dolby Vision wird nun mit 60 Frames pro Sekunde angezeigt. Zudem ist künftig auch HDR in High Frame Rate möglich. Eine echte Überraschung war die neue Fernbedienung, die wie bisher Siri Remote heißt. Sie verfügt nun über ein rundes Touchpad und herkömmliche Tasten. Siri wird über einen seitlichen Button aktiviert. Das Gehäuse besteht aus recyceltem Aluminium.

© oe24
Alles neu: iPads, iMacs, Apple TV 4K, AirTags & violettes iPhone 12
× Alles neu: iPads, iMacs, Apple TV 4K, AirTags & violettes iPhone 12

Das neue Apple TV 4K gibt es in zwei Speichergrößen. Zunächst geht es in Europa mit der 32 GB-Variante um 199 Euro los. Für die neue Fernbedienung werden weitere 65 Euro fällig.

iMac

© oe24
Alles neu: iPads, iMacs, Apple TV 4K, AirTags & violettes iPhone 12
× Alles neu: iPads, iMacs, Apple TV 4K, AirTags & violettes iPhone 12

Den iMac hat Apple völlig neu entwickelt. Der All-in-One-Rechner verfügt nun über ein 24 Zoll Display, das nur 11,5 Millimeter dick ist. Darin schlummert unter anderem erstmals der  hauseigene M1-Prozessor , der bisher nur in MacBooks und im Mac mini verbaut war. Zu den weiteren Neuerungen zählen ein besonders leises Kühlsystem, neue Lautsprecher und ein noch einmal verbessertes Display. Apple stattet den iMac mit vier USB-4-Ports (zweimal Thunderbolt 4) sowie GB-Ethernet aus. Da der M1-Chip auf der gleichen Architektur aufbaut wie die Prozessoren des iPhones und des iPads, laufen nun Apps, die auf den mobilen Geräten gestartet wurden, nahtlos am iMac, der mit dem Betriebssystem macOS Big Sur läuft, weiter.

© oe24
Alles neu: iPads, iMacs, Apple TV 4K, AirTags & violettes iPhone 12
× Alles neu: iPads, iMacs, Apple TV 4K, AirTags & violettes iPhone 12

Das edle Gehäuse ist nun in sieben unterschiedlichen Farben erhältlich. Neben dem iMac selbst wurde auch das Magic Keyboard erneuert. Dieses verfügt nun über Touch ID sowie Zahlenblock und wird in der passenden Farbe des iMac geliefert.

Hier die wichtigsten Specs im Überblick:

© oe24
Alles neu: iPads, iMacs, Apple TV 4K, AirTags & violettes iPhone 12
× Alles neu: iPads, iMacs, Apple TV 4K, AirTags & violettes iPhone 12

Die Österreich-Preise für die verfügbaren Varianten sehen wie folgt aus:

  • iMac 24“/8C CPU/7C GPU/8 GB / 256 GB: 1.449 Euro
  • iMac 24“/8C CPU/8C GPU/8 GB / 256 GB: 1.468 Euro
  • iMac 24“/8C CPU/8C GPU/8 GB / 512 GB: 1.899 Euro
     

iPad Pro

© oe24
Alles neu: iPads, iMacs, Apple TV 4K, AirTags & violettes iPhone 12
× Alles neu: iPads, iMacs, Apple TV 4K, AirTags & violettes iPhone 12

Last but not least stand dann noch die neue Generation des iPad Pro am Programm. Apple bietet sein Top-Tablet wie gehabt in zwei Größen mit 11 und 12,9 Zoll an. Bei der restlichen Ausstattung gibt es eigentlich nur einen gravierenden Unterschied. Denn das neue Super-Display mit Mini-LED-Technologie ist der größeren Variante vorbehalten. Die neue Display-Technologie sorgt nicht nur für eine bessere Auflösung, eine bessere Helligkeit und einen enorm hohen Kontrast sondern auch für eine bessere Effizienz. Das soll sich in Kombination mit dem in beiden Größen verbauten M1-Prozessor (!) positiv auf die Laufzeit auswirken. HDR 10 und 120 Hertz-Bildwiederholungsrate sind ebenfalls an Bord.

© oe24
Alles neu: iPads, iMacs, Apple TV 4K, AirTags & violettes iPhone 12
× Alles neu: iPads, iMacs, Apple TV 4K, AirTags & violettes iPhone 12

Highlight im Inneren ist der M1-Prozessor, den Apple erstmals in einem mobilen Gerät verbaut. Laut dem US-Konzern ist das neue Top-Tablet damit das schnellste Tablet der Welt. Gegenüber dem Vorgänger soll es eine um 1.500-mal (!) bessere Performance bieten. So soll es auch für grafisch aufwendige Games und anspruchsvolle Berufe (Architekt, Fotograf, Grafiker, Designer, etc.) bestens geeignet sein. Ein weiteres Highlight betrifft die Varianten, die über ein Mobilfunkmodem verfügen. Denn diese unterstützen nun den 5G-Standard. Darüber hinaus bietet das iPad Pro nun erstmals einen Thunderbolt-Anschluss.

© oe24
Alles neu: iPads, iMacs, Apple TV 4K, AirTags & violettes iPhone 12
× Alles neu: iPads, iMacs, Apple TV 4K, AirTags & violettes iPhone 12

Natürlich hat Apple auch die Kameras verbessert. Der Lidar-Sensor der rückseitigen Hauptkamera soll nun noch besser arbeiten und so für ein besseres Augmented-Reality-Erlebnis sorgen. Vorne ist eine 12 MP Kamera verbaut. Diese verfügt jetzt über ein Weitwinkel-Objektiv. Natürlich ist auch wieder die 3D-Gesichtserkennung für das Entsperren (Face ID) mit an Bord.

© oe24
Alles neu: iPads, iMacs, Apple TV 4K, AirTags & violettes iPhone 12
× Alles neu: iPads, iMacs, Apple TV 4K, AirTags & violettes iPhone 12

Apple bietet für das iPad Pro auch wieder Zubehör an. Hier stehen vor allem der Apple Pencil und das Magic Keyboard im Mittelpunkt. Letzteres ist nun auch in einem speziellen Weiß erhältlich.

Die Österreich-Preise sehen wie folgt aus:

  • iPad Pro 11 Wifi 128 GB: 879 Euro
  • iPad Pro 11 Cellular/5G 128 GB: 1.049 Euro
     
  • iPad Pro 12.9 Wifi 128 GB: 1.199 Euro
  • iPad Pro 12.9 Cellular/5G  128 GB: 1.369 Euro
     
  • Apple Pencil: 135 Euro
     
  • iPad Magic Keyboard 11: 339 Euro
  • iPad Magic Keyboard 12.9: 399 Euro
     
  • iPad Smart Keyboard Folio 11: 219 Euro
  • iPad Smart Keyboard Folio: 12.9: 219 Euro

Der spannende Live-Ticker zum Nachlesen:



 20:06

Vielen Dank!

An dieser Stelle wollen auch wir uns wieder bei den Tausenden Lesern bedanken! Wir machen uns an die Zusammenfassungsstory. Diese finden Sie in einigen Minuten an dieser Stelle.

 20:03

Tim Cook zieht Fazit

Nun ist das Neuheiten-Feuerwerk vorbei. Unglaublich, wie viele neue Produkte Apple in den letzten 60 Minuten vorgestellt hat. Tim Cook kommt aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus. Er zählt die wichtigsten Neuheiten noch einmal auf: Apple Card, AirTags, iPhone 12 in neuer Farbe, Apple TV 4K inklusive Fernbedienung, neuer iMac und neues iPad Pro.

Mit einem Dankeschön an alle Zuseher und Apple-Fans verabschiedet sich Tim Cook und beendet somit das Spring-Loaded-Event.

Apple Spring Loaded 2021 Keynote31.jpg

 20:02

iPad Pro Spezifikationen im Überblick

Apple Spring Loaded 2021 Keynote30.jpg

 19:59

Ab 30. April bestellbar

Auch das neue iPad Pro ist ab 30. April bestellbar. Bei der 11 Zoll Variante (ohne Mini-LED-Display) geht es ab 799 Dollar

Apple Spring Loaded 2021 Keynote28.jpg los.

 19:53

Zubehör

Apple bietet für das iPad Pro auch wieder Zubehör an. Hier stehen vor allem der Apple Pencil und das Magic Keyboard im Mittelpunkt. Letzteres ist nun auch in einem speziellen Weiß erhältlich.

Apple Spring Loaded 2021 Keynote26.jpg

Apple Spring Loaded 2021 Keynote27.jpg

 19:51

"Schnellstes Tablet aller Zeiten"

Laut Apple ist das neue iPad Pro mit M1-Chip das schnellste Tablet aller Zeiten. Möglicherweise sogar das schnellste mobile Gerät, das derzeit am Markt ist. So soll es auch für anspruchsvolle Berufe (Architekt, Fotograf, Grafiker, Designer, etc.) bestens geeignet sein.

 19:49

Neue Display-Technik

Wie erwartet, verfügt das neue iPad Pro (12,9 Zoll) über ein Display mit Mini-LED-Technologie. Dieses sorgt nicht nur für eine bessere Auflösung, eine bessere Helligkeit und einen enormen Kontrast sondern auch für eine bessere Effizienz. Das soll sich in Kombination mit dem M1-Prozessor positiv auf die Laufzeit auswirken. HDR 10 und 120 Hertz-Bildwiederholungsrate sind ebenfalls an Bord.

Apple Spring Loaded 2021 Keynote25.jpg

 19:46

Ultraweitwinkel-Frontkamera

Vorne ist eine 12 MP Kamera verbaut. Diese verfügt jetzt über ein Weitwinkel-Objektiv. Natürlich ist auch wieder die 3D-Gesichtserkennung für das Entsperren (Face ID) mit an Bord.

Apple Spring Loaded 2021 Keynote24.jpg

 19:44

Kameras

Die Kameraausstattung hat Apple ebenfalls aufgerüstet. Der Lidar-Sensor soll nun noch besser arbeiten und so für ein besseres Augmented-Reality-Erlebnis sorgen.

Apple Spring Loaded 2021 Keynote23.jpg

 19:42

Thunderbolt-Anschluss und 5G

Und auch diese Gerüchte haben sich bestätigt. Das neue Top-Tablet bekommt einen Thunderbolt-Anschluss (via USB-C) und unterstützt in der Modem-Variante 5G.

 19:39

Nächster Punkt: iPad Pro

Apple stattet auch das neue iPad Pro mit dem M1-Chip aus den Macs aus. So soll es 1.500 Mal (!) schneller sein als bisher. Damit eignet es sich auch als Gaming-Maschine.

Apple Spring Loaded 2021 Keynote22.jpg

 19:39

iMac Spezifikationen im Überblick

Apple Spring Loaded 2021 Keynote15.jpg

 19:37

Ab Ende April

Der neue iMac in sieben Farben ist ab Ende April bestellbar. Die Auslieferung startet laut Apple Mitte Mai. Los geht es ab 1.300 Dollar.

Apple Spring Loaded 2021 Keynote21.jpg

 19:34

Anschlüsse und Keyboard

Apple stattet den iMac mit vier USB-4-Ports (zweimal Thunderbolt 4) sowie GB-Ethernet aus. Außerdem gibt es ein neues Magic Keyboard mit Touch ID und Zahlenblock in der passenden Farbe des iMac.

Apple Spring Loaded 2021 Keynote14.jpg

 19:32

Bessere Kompatibilität mit iPhone und iPad

Da der M1-Chip auf der selben Architektur aufbaut wie die iPhone- und iPad-Prozessoren laufen auch die Apps auf dem großen Rechner problemlos.

Apple Spring Loaded 2021 Keynote20.jpg

 19:29

24 Zoll Display und Top-Kamera

Apple verbaut auch ein neues 24 Zoll Display mit True-Tone-Technologie. Dank einer speziellen Beschichtung soll es nicht reflektieren. Für Videochats gibt es nun eine FullHD-Kamera (1080p) mit größerem Sensor. Außerdem gibt es ein verbessertes Mikrofon und völlig neue Lautsprecher.

Apple Spring Loaded 2021 Keynote12.jpg

 19:25

iMac jetzt mit M1 Chip

Laut Apple ist der neue iMac mit M1 Chip 50 Prozent leiser als der bisherige Intel-iMac. Darüber hinaus ist das Display, in dem auch die gesamte Technik steckt nur noch 11,5 mm dick. Die Unterschiede zum Vorgänger (links) sind deutlich erkennbar:

Apple Spring Loaded 2021 Keynote11.jpg

 19:23

Neuer iMac

Apple zeigt den neuen iMac. Dieser ist in verschiedenen Farben erhältlich. Außerdem ist das Gehäuse deutlich schmaler.

Apple Spring Loaded 2021 Keynote10.jpg

 19:21

Nächster Punkt: Mac

Jetzt geht es mit den Macs weiter. Hier habe Apple mit seinem M1-Prozessor neue Maßstäbe gesetzt. Nun folgen weitere Rechner.

 19:20

Zwei Speichergrößen

Apple bietet die TV-Box in zwei Speichergrößen an. In den USA sehen die Preise wie folgt aus:

Apple Spring Loaded 2021 Keynote8.jpg

 19:19

Neue Fernbedienung

Für das Apple TV 4K gibt es auch eine neue Fernbedienung. Deise verfügt wie das iPhone über eine seitliche Siri-Taste. Darüber hinaus soll es mit allen modernen TV-Geräten kompatibel sein.

Apple Spring Loaded 2021 Keynote7.jpg

 19:16

Neues Apple TV 4K

Auch Apples TV-Box bekommt eine Auffrischung. Das Gerät heißt nun Apple TV 4K und verfügt über den A12 Bionic-Prozessor. HDR ist nun in High Frame Rate möglich. Darüber hinaus wird Dolby Vision mit 60 Frames pro Sekunde angezeigt.

Apple Spring Loaded 2021 Keynote6.jpg

 19:13

Apple TV+

Cook drückt aufs Tempo. Als nächster Punkt steht Apple TV+ auf der Agenda. Der Straeming-Dienst bekommt neue Inhalte.

 19:11

Ultra-Wideband

Am besten funktionieren die AirTags mit dem iPhone 11 und iPhone 12. Denn dann wird die Ultra-Wideband-Technik unterstützt. Hier werden die Nutzer direkt über ihr Smartphone zum verlorenem Gegenstand geführt. Im 4er-Pack kosten die Tracker in den USA 100 Dollar. Einzeln werden 30 Dollar fällig.

Apple Spring Loaded 2021 Keynote5.jpg

 19:08

Die AirTags sind da

Apple hat tatsächlich seine neuen Bluetooth-Tracker vorgestellt. Die AirTags arbeiten mit der "Find my"-Funktion von iOS zusammen. Sie können an diversen Produkte befestigt werden. Mit dem runden Design sieht das neue Zubehör ziemlich edel aus.

Apple Spring Loaded 2021 Keynote4.jpg

 19:06

iPhone 12 in neuer Farbe

Überraschung: Das iPhone 12 ist ab diesem Freitag in einer neuen Farbe bestellbar. Konkret gibt es das Smartphone künftig auch in Violett.

Apple Spring Loaded 2021 Keynote3.jpg

 19:05

Apple Podcast

Apple hat seine Podcast-App neu gestaltet. Es gibt neue Kanäle. Zudem sollen die Nutzer ihre Lieblings-Podcasts leichter finden.

Apple Spring Loaded 2021 Keynote2.jpg

 19:04

Erster Punkt: Services / Apple Card

Los geht es mit Services. Konkret stellt Cook neue Partner für die Apple Card (Kreditkarte) vor. In Österreich gibt es diese Kreditkarte nicht. In den USA kommt sie nun auch als Familienvariante (ab 13. Jahre)

 19:02

Tim Cook

Tim Cook steht in einer Grünanlage des Apple Headquarters und stellt gleich mehrere Neuheiten in Aussicht. Zunächst geht es aber um den Klimaschutz. Apple hat sich das Ziel gesetzt, bis 2030 klimaneutral zu sein.

Apple Spring Loaded 2021 Keynote1.jpg

 19:01

Es geht los

Das Event startet mit einem Intro-Video, bei dem einmal mehr eine Drohne über den beeindruckenden Apple-Campus (Ufo-Hauptquartier) fliegt.

 18:56

Wenige Minuten bis zum Start

In rund fünf Minuten wird Apple-Chef Tim Cook das Spring Loaded-Event eröffnen. Apple-Fans sollten sich schon einmal das Popcorn und die gekühlten Getränke holen.

 18:51

Bluetooth-Tracker

Über den Start der AirTags wird mittlerweile seit knapp zwei Jahren spekuliert. Bisher hat Apple seine kolportierten Bluetooth-Tracker, die das Auffinden von (verloren gegangenen) Gegenständen wie Schlüsselbund, Geldbörse, etc. erleichtern sollen, aber noch nicht aus dem Hut gezaubert. Beim Frühjahrsevent 2021 könnte es aber tatsächlich soweit sein. Zuletzt wurden in der Beta-Version von iOS 14.5 klare Hinweise auf die Integration der AirTags gefunden. Samsung hat solche Bluetooth-Tracker heuer gemeinsam mit dem Galaxy S21 vorgestellt. Unangefochtener Marktführer in diesem Bereich ist jedoch Tile.

 18:46

Einladung mit Hinweis

Die offizielle Einladung gibt aber bereits einen konkreten Hinweis. Auf dieser ist das Apple-Logo nämlich mit einem Pencil gezeichnet. Deshalb gilt als fix, dass zumindest neue iPads und ein verbesserter Eingabestift aus dem Hut gezaubert werden.

Apple Keynote Frühjahr 2021 Einladung.jpg © Apple

 18:42

Apple Onlineshop bereits down

Wie vor jeder Apple-Präsentation, bei der neue Hardware vorgestellt wird, ist auch dieses Mal der offizielle Online-Shop down. Hier werden gerade die neuen Produkte eingepflegt. Dann können sie sofort nach der Präsentation von den potenziellen Kunden begutachtet werden.

Apple Onlineshop ist down offline.jpg © Screenshot: www.apple.com/at/shop

 18:38

Countdown läuft

Apple gilt bei seinen Keynotes stets als sehr pünktlich. Wenn das auch heute der Fall ist, startet die Präsentation in gut 20 Minuten. Konkret soll es um 19:00 Uhr unserer Zeit losgehen (10:00 Uhr Ortszeit in Kalifornien).