Mit Google aufs höchste Gebäude der Welt

Virtuelle Erkundung

Mit Google aufs höchste Gebäude der Welt

Zum ersten Mal wurde für Street View ein Wolkenkratzer von innen gefilmt.

Googles unermüdlicher Drang fast die ganze Welt zu virtualisieren, ist um eine Facette reicher. Wie berichtet, hat der IT-Riese seinen Straßenkarten-Dienst Street View in den letzten Wochen gleich um mehrere spektakuläre Orte erweitert. So kann man virtuell die Galapagos Inseln erforschen, die höchsten Berge der Welt besteigen (inklusive Mount Everest), oder quer durch den Grand Canyon marschieren . Und nun haben sich die emsigen Entwickler das höchste Gebäude der Welt vorgenommen.

Diashow: Fotos: Mit Google auf den Burj Khalifa

Google hat jetzt den 828 Meter hohen Burj Khalifa virtualisiert.

Die Panorama-Aufnahmen sind beeindruckend.

User können mehrere Aussichtsplattformen erkunden.

Auch das Innere des Gebäudes wurde abfotografiert.

Der Ausblick ist schlichtweg gigantisch.

Innen herrscht Luxus pur.

Die Gesichter der anwesenden Personen wurden unkenntlich gemacht.

Der neue Dienst ist ab sofort verfügbar.

Video zeigt den Aufwand
Das neue Projekt wurde in einem Blog-Eintrag offiziell vorgestellt. Laut eigenen Angaben waren mehrere Mitarbeiter rund drei Tage damit beschäftigt, Panoramaaufnahmen des Burj Khalifa zu machen. Dafür durchforsteten sie den Wolkenkratzer und dessen Umgebung mit den bekannten Street-View-Kameras. In einem Video wird gezeigt, wie viel Aufwand es war, das 828 Meter hohe Gebäude zu virtualisieren. Davor wurde noch nie ein Wolkenkratzer von innen für Street View abgelichtet.

Highlights
Besonders beeindruckend sind die Panoramaaufnahmen von den beiden Aussichtsplattformen im 124. und 164. Stock. Sogar der höchstgelegene Swimmingpool der Welt (76. Etage) ist zu sehen. Außerdem können die User auch eine Liftfahrt mitverfolgen. Um den Burj Khalifa erkunden zu können, müssen Sie nur auf den unten stehenden Link klicken. Dort können Sie das Gebäude dann von außen und innen bewundern. Letzteres funktioniert, indem Sie das kleine, orange Google-Maps-Männchen an die gewünschte Position des Burj Khalifa ziehen. Zoomen, Drehen und Co. funktioniert ganz einfach mit der Maus.

Link
Hier kommen Sie direkt zum Burj Khalifa in Google Maps



>>>Nachlesen: 360-Grad-Foto vom höchsten Gebäude der Welt

Diashow: Foto vom 360-Grad-Panorama vom Burj Khalifa

Die 2,5 Gigapixel große 360-Grad-Aufnahme liefert einen gestochen scharfen Rundum-Blick vom höchsten Gebäude der Welt.

Die Zoom- und Schwenkfunktion kann ganz einach mit der Maus gesteuert werden.

Die Auflösung ist so hoch, dass beim Heranzoomen sogar kleinste Details wie...

...Autos gestochen scharf dargestellt werden. Und das bei einer Höhe von 828 Metern.

Die 2,5 Gigapixel große 360-Grad-Aufnahme liefert einen gestochen scharfen Rundum-Blick vom höchsten Gebäude der Welt.

Die 2,5 Gigapixel große 360-Grad-Aufnahme liefert einen gestochen scharfen Rundum-Blick vom höchsten Gebäude der Welt.

Die 2,5 Gigapixel große 360-Grad-Aufnahme liefert einen gestochen scharfen Rundum-Blick vom höchsten Gebäude der Welt.

Mit Google auf die Galapagos Inseln

Diashow: Fotos: Google auf den Galapagos Inseln

Die Aufnahmen forderten den Mitarbeitern alles ab.

Sogar unter Wasser wurde gefilmt.

Die Landschaft auf den berühmten Inseln ist unvergleichlich.

Riesenschildkröten zählen zu den Aushängeschildern der Insel-Gruppe.

Mit Google auf den Mount Everest

Diashow: Fotos: Google Street View am Mount Everest

Basislager am Mount Everest.

Basislager am Mount Everest.

Der Plaza Argentina bei strahlendem Sonnenschein.

Der Plaza Argentina bei strahlendem Sonnenschein.

Der Plaza Argentina bei strahlendem Sonnenschein.

Hier sieht man den Kilimandscharo (Afrika). Bei allen Fotos...

...handelt es sich um 360-Grad-Aufnahmen. User können sich mit der Maus...

...näher heranzoomen, im Kreis drehen und nach oben oder unten schwenken.

Der Dienst funktioniert natürlich auch am Smartphone (kostenlos für Android oder iPhone).

Mit Google durch den Grand Canyon

Diashow: Fotos: Google Maps im Grand Canyon

Blick über den Bright Angel Trail.

Blick auf den Colarado River.

Blick auf den Colarado River.

Blick auf den Colarado River.

Blick auf den Colarado River.

Foto vom Bright Angel Trail.

Foto vom Bright Angel Trail.

Foto vom Bright Angel Trail.

Foto vom Bright Angel Trail.

Blick über den berühmten South Kaibab Trail.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten