Alle Infos vom Samsung Galaxy S5

Top-Smartphone

Alle Infos vom Samsung Galaxy S5

Smartphone-Weltmarktführer stellte in Barcelona sein neues Flaggschiff vor.

Wie angekündigt, hat Samsung am Montagabend auf dem Mobile World Congress 2014 (24. bis 27. Februar) sein neues Smartphone-Flaggschiff Galaxy S5 vorgestellt. Unseren Liveticker können Sie auf Seite 2 nachlesen. Viele von den im Vorfeld aufgetauchten Gerüchten haben sich bewahrheitet, einige aber auch nicht. Und auch bei den kurz vor der Präsentation aufgetauchten Fotos handelte es sich um keine Fakes. Dennoch konnte Samsung noch mit einigen Überraschungen und Highlights auftrumpfen.

Diashow: Fotos vom Samsung Galaxy S5

1/22
Samsung am MWC 2014
Samsung am MWC 2014

Samsung CEO JK Shin hat auf dem Mobile World Congress 2014 (24. bis 27. Februar) sein neues Smartphone-Flaggschiff Galaxy S5 vorgestellt.

2/22
Samsung am MWC 2014
Samsung am MWC 2014

Es setzt auf ein 5,1 Zoll großes AMOLED-Display, das eine FullHD-Auflösung bietet. Weiters setzt das Galaxy S5 auf den derzeit schnellsten Quadcore-Chip von Qualcomm, den Snapdragon 805, dessen Kerne mit je 2,5 GHz getaktet sind.

3/22
Samsung am MWC 2014
Samsung am MWC 2014

Die Hauptkamera löst mit 16 Megapixeln auf und soll den aktuell schnellsten Autofocus bieten. Darüber hinaus verfügt sie über einen LED-Blitz und einen optischen Bildstabilisator.

4/22
Samsung am MWC 2014
Samsung am MWC 2014

Das Smartphone wird mit der aktuellen Android-Version 4.4.2 ausgeliefert. Samsungs eigene Benutzeroberfläche Touchwiz wurde stark überarbeitet.

5/22
Samsung am MWC 2014
Samsung am MWC 2014

Das S5 ist von Beginn an in mehreren Farben erhältlich.

6/22
Samsung am MWC 2014
Samsung am MWC 2014

Auf der Rückseite ist ein Pulsmesser installiert, der die Herzfrequenz des Nutzers erfassen kann.

7/22
Samsung am MWC 2014
Samsung am MWC 2014

Samsung hat im Home-Button einen Fingerabdruck-Scanner integriert. Das kenne wir bereits vom iPhone 5s.

8/22
Samsung am MWC 2014
Samsung am MWC 2014

Neben dem neuen Galaxy S5 wurden bei der Präsentation auch noch die neue Smartwatch Gear 2 und das Fitness-Armband Gear Fit gezeigt.

9/22
Samsung am MWC 2014
Samsung am MWC 2014

Die neue Generation der Smartwatch setzt statt auf Android auf die Haus-eigene Software Tizen, ist mit 17 Galaxy-Geräten kompatibel,...

10/22
Samsung am MWC 2014
Samsung am MWC 2014

...verfügt über einen Akku der nun drei Tage durchhält, hat einen internen Speicher von 4 GB, der sie zum eigenständigen MP3-Player macht, wird...

11/22
Samsung am MWC 2014
Samsung am MWC 2014

...dank Infrarot-Modul zur Fernbedienung und hat die Kamera nun im Gehäuse und nicht mehr im Armband.

12/22
Samsung am MWC 2014
Samsung am MWC 2014

Das Fitness-Armband Gear Fit verfügt über ein gebogenes 1,85 Zoll Super AMOLED-Display, das eine Auflösung von 432 x 128 Px hat.

13/22
Samsung am MWC 2014
Samsung am MWC 2014

Der 210 mAh-Akku soll drei bis vier Tage durchhalten.

14/22
Samsung am MWC 2014
Samsung am MWC 2014

Ab hier finden Sie weitere Fotos von der Präsentation.

15/22
Samsung am MWC 2014
Samsung am MWC 2014
16/22
Samsung am MWC 2014
Samsung am MWC 2014
17/22
Samsung am MWC 2014
Samsung am MWC 2014
18/22
Samsung am MWC 2014
Samsung am MWC 2014
19/22
Samsung am MWC 2014
Samsung am MWC 2014
20/22
Samsung am MWC 2014
Samsung am MWC 2014
21/22
Samsung am MWC 2014
Samsung am MWC 2014
22/22
Samsung am MWC 2014
Samsung am MWC 2014

Ausstattung
Samsungs neues Smartphone-Flaggschiff setzt auf ein 5,1 Zoll großes AMOLED-Display, das eine FullHD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel bietet. Damit erreicht das Gerät eine hervorragende Pixeldichte. Weiters setzt das Galaxy S5 auf den derzeit schnellsten Quadcore-Chip von Qualcomm, den Snapdragon 805, dessen Kerne mit je 2,5 GHz getaktet sind. Dem Chip stehen insgesamt 2 GB RAM zur Verfügung. Der interne Speicher fasst 16 oder 32 GB und kann via microSD-Karte erweitert werden. Der Akku bietet eine Kapazität von 2.800 mAh. Die Hauptkamera löst mit 16 Megapixeln auf und soll den aktuell schnellsten Autofocus bieten. Darüber hinaus verfügt sie über einen LED-Blitz und einen optischen Bildstabilisator. Die Frontkamera löst mit eher bescheidenen 2,1 Megapixeln auf. Eine echte Neuheit ist ein Sensor auf der Rückseite, der die Herzfrequenz des Nutzers messen kann. Passend dazu gibt es einige neue Fitness-Apps und –Dienste. Die Rückseite selbst besteht weiterhin aus Kunststoff und ist mit einem auffälligen Muster verziert. Das Galaxy S5 ist auch nicht mehr so rundlich wie sein Vorgänger. Von vorne sind die Unterschiede zum S4 jedoch eher marginal.

Finger-Scanner und Highspeed-Standards
Wie im Vorfeld vermutet, stattet Samsung sein Flaggschiff mit einem Fingerabdruck-Scanner auf dem Home-Button aus, mit dem das Smartphone (wie das iPhone 5s) entsperrt werden kann. Außerdem soll man es beim Bezahlen wie eine Kreditkarte verwenden können. Das S5 wird nur noch als LTE-Variante (Cat4, bis zu 150 Mbit/s) angeboten und bietet zudem den neuen, sehr schnellen WLAN-Standard 802.11ac. Das Smartphone wird mit der aktuellen Android-Version 4.4.2 ausgeliefert. Samsungs eigene Benutzeroberfläche Touchwiz wurde stark überarbeitet.

>>>Nachlesen: Das neue Samsung Galaxy S5 im Kurztest

Starttermin
Das Smartphone soll ab 11. April in über 150 Ländern verfügbar sein. Den offiziellen Preis hat Samsung noch nicht verraten. T-Mobile wird das Galaxy S5 aber mit Vertrag ab 0 Euro anbieten. Bei A1 können sich Interessenten bereits ab Dienstag (25. Februar) vorregistrieren lassen.

Gear 2 und Gear Fit
Neben dem neuen Galaxy S5 wurden bei der Präsentation auch noch einmal die neue Smartwatch Gear 2 und das Fitness-Armband Gear Fit gezeigt, die bereits am Sonntag angekündigt wurden . Die neue Generation der Smartwatch setzt statt auf Android auf die Haus-eigene Software Tizen, ist mit 17 Galaxy-Geräten kompatibel, verfügt über einen Akku der nun drei Tage durchhält, hat einen internen Speicher von 4 GB, der sie zum eigenständigen MP3-Player macht, wird dank Infrarot-Modul zur Fernbedienung und hat die Kamera nun im Gehäuse und nicht mehr im Armband.

Das Fitness-Armband Gear Fit verfügt über ein gebogenes 1,85 Zoll Super AMOLED-Display, das eine Auflösung von 432 x 128 Px hat. Der 210 mAh-Akku soll drei bis vier Tage durchhalten. Wie bei der Gear 2 können auch hier die (bunten) Armbänder getauscht werden. Gear Fit ist laut Samsung mit insgesamt 20 Galaxy-Smartphones und -Tablets kompatibel. Zusätzlich zu der Anwendung S Health, die für das S5 erhältlich ist, soll die „Coach“-App den Träger beim individuellen Training unterstützen.

Seite 2: Der spannende Live-Ticker zum Nachlesen

21:07 Uhr: Die Präsentation ist nun offiziell beendet. Wir bedanken uns bei den Tausenden Lesern! In Kürze folgt an dieser Stelle die große Zusammenfasssungs-Story mit allen Infos von den Neuheiten.

21:02 Uhr: Nun ist es fix: Das Galaxy S5 kommt im April auch nach Österreich. Bei T-Mobile ist es mit Vertrag ab 0 Euro erhältlich, bei A1 kann man sich ab dem morgigen Dienstag bereits vorregistrieren lassen.

20:59 Uhr: Alle drei heute präsentierten Neuheiten werden ab 11. April in rund 150 Ländern in den Handel kommen. Da dürfte auch Österreich mit dabei sein. Offiziell bestätigt wurde das aber noch nicht.

20:57 Uhr: Eine echte Überraschung: Beim Galaaxy S5 ist auf der Rückseite ein Pulsmesser integriert. Das gibt es derzeit bei keinem anderen Smartphone. Außerdem unterstützt es kabelloses Laden.

20:56 Uhr: Das Armband verfügt auch über einen Pulsmesser sowie einen Schrittzähler. Die Coach-App (gibt es für das Galaxy S5) soll beim Erreichen der Fitness-Ziele helfen.

20:54 Uhr: Nun geht es mit der dritten Neuheit weiter. Dem Fitness-Armband Galaxy Gear Fit. Dabei handelt es sich um das erste tragbare Gerät, das über ein gebogenes Super-AMOLED-Touch-Display verfügt. Es ist mit 20 Galaxy-Smartphones bzw. -Tablets kompatibel.

20:52 Uhr: Außerdem hält der Akku der Smartwatch nun drei Tage durch (vorher ein Tag). Und sie ist auch wasserfest.

© Samsung

20:49 Uhr: Nun geht es zwsichendurch mit der neuen Galaxy Gear 2 (Neo) weiter, bei der die Kamera und das Mikrofon nun in der Uhr sitzen und nicht mehr im Armband. Außerdem bietet sie 4 GB internen Speicher und wird so zum eigenständigen MP3-Player (ohne Smartphone-Zwang). Dank einer Infrarotschnittstelle wird sie auch zur Fernbedienung.

20:46 Uhr: Und noch eine Vermutung die sich als war erwiesen hat. Das Smartphone verfügt über einen Fingerabdruck-Sensor im Home-Button und kann zum Bezahlen per Kreditkarte verwendet werden.

20:44 Uhr: Ein weiteres Gerücht hat sich bestätigt. Das Galaxy S5 ist wasser- und staubabweisend - IP67-Standard. Nun können auch Unterwasser-Videos gemacht werden.

20:42 Uhr: Laut Samsung bietet das Galaxy S5 die schnellsten Mobilfunk- und WLAN-Standards. Der Download eines HD-Films soll kürzer dauern, als Popcorn in der Mikrowelle.

20:40 Uhr: Dank neuer Einstellungsmöglichkeiten sollen die Fotos Digicam-Qualität erreichen.

20:36 Uhr: Die Hauptkamera löst mit 16 MP auf und verfügt über den schnellsten Autofocus aller Smartphoen-Kameras. Außerdem gibt es einen HDR-Modus sowie einen anpassbaren Fokus.

20:34 Uhr: Das Super-AMOLED-Display misst 5,1 Zoll und löst in Full-HD auf. Aufgrund einer an die Umgebung anpassenden Display-Technologie sollen zwischen 2 und 500 cd/m² Helligkeit möglich sein. Damit ist der Bildschirm auch bei Sonneneinstrahlung ablesbar.

20:31 Uhr: Samsung will mit dem S5 die Lebensqualität steigern. Dafür gibt es fünf Schwerpunkte: Ein schickes Design, eine hervorragende Kamera, schnelles Netzwerk, Sicherheit und Fitness-Dienste.

20:29 Uhr: Das Galaxy S5 soll extrem akkusparend sein. Außerdem gibt es das Gerät in mehreren Farben.

20:27 Uhr: Neben dem Galaxy S5 werden auch noch zwei neue Gear-Produkte vorgestellt, die die Vernetzung auf ein neues Level bringen sollen. Beim Gear Fit handelt es sich um ein Fitnessarmband:

20:25 Uhr: Darüber hinaus unterstützt es die neue Sicherhetistechnik "Knox". Alle Details dazu, werden aber erst morgen verraten.

20:23 Uhr: Das neue Flaggschiff kann LTE Cat4 und WLAN-ac. Außerdem bietet es Fitness-Dienste, die mit der Smartwatch Galaxy  Gear zusammenspielen.

20:22 Uhr: Und hier ist das Galaxy S5! Das ging ja schnell:

20:19 Uhr: CEO JK Shin ist vom Erfolg seiner Firma begeistert. Dieser konnte nur durch die vielen Kunden entstehten, die sich für Samsung-Produkte entscheiden.

20:17 Uhr: Park kündigt gleich neue Produkte an. Außerdem holt er den Samung CEO auf die Bühne.


David Park

20:15 Uhr: Samsung Manager David Park betrit die Bühne und heißt alle Willkommen.

20:13 Uhr: Jetzt ist es aber wirklich so weit. Auf der Leinwand wird ein Video eingespielt, das die Präsentation eröffnet. Für das Orchester gab es zwischenzeitlich noch Applaus. Nach dieser Geduldsprobe sollte jetzt aber etwas Besonderes kommen.

20:07 Uhr: Das Publikum wird schon etwas ungeduldig. Alle wollen das Galaxy S5 sehen. Allzu lange kann es aber ohnehin nicht mehr dauern.

20:05 Uhr: Das Orchester macht wohl Überstunden. Nichts gegen die Musik, aber schön langsam könnte es losgehen.

20:01 Uhr: Der Klang des Orchesters wird leiser. Der Ansturm ist enorm. Im Saal ist es noch ziemlich dunkel:

19:55 Uhr: Mittlerweile scheinen alls Sitzplätze besetzt zu sein. Es ist rappelvoll. Da Samsung bei seinen Events normalerweise immer sehr pünktlich ist, dürfte es in exakt fünf Minuten losgehen. Die Spannung steigt. Nun beginnt ein Orchester zu spielen.

19:48 Uhr: In wenigen Minuten ist es wirklich so weit und das "Unpacket 5"-Event startet. In der Halle haben sich mittlerweile Hunderte Medienvertreter aus aller Welt eingefunden. Bei Apple-Keynotes ist der Ansturm auch nicht größer. Hier zeigt sich, wie gut sich Samsung in den letzten Jahren entwickelt hat.

19:39 Uhr: Laut der Gerüchteküche soll die Hauptkamera auf 16 MP aufgerüstet werden und auch 4K-Videos aufnehmen können. So würde Samsung mit dem LG G Pro 2 und dem Sony Xperia Z2 gleichziehen.

19:30 Uhr: NEUER LEAK: Auf der Tech-Seite SaudiAndroid wurden zwei neue Fotos veröffentlicht, die das Galaxy S5 zeigen sollen. Dabei ist erstmals auch die Rückseite in voller Pracht zu sehen. Hier stechen vor allem die genoppte Oberfläche und die große Kamera ins Auge:

© Screenshot: SaudiAndroid

Bild: (c) Screenshot SaudiAndroid

19:23 Uhr: in den letzten Wochen sind zahlreiche Gerüchte über die Ausstattung aufgetaucht. Als ziemlich sicher gilt, dass Samsungs neues Smartphone-Flaggschiff auf ein 5,24 Zoll großes AMOLED-Display setzen wird, das möglicherweise eine Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel bieten soll. Damit würde das Gerät eine beeindruckende Pixeldichte von 560 ppi erreichen.

19:14 Uhr: Samsung verkürzt uns die Wartezeit mit Fingerfood und erfrischenden Getränken. Schön langsam steigt die Spannung. Kein Wunder, schließlich handelt es sich um das Flaggschiff des Weltmarktführers. Da dürfen sich die Fans doch einiges erwarten.

19:00 Uhr: Mittlerweile haben sich die Pforten geöffnet. Drinnen ist schon alles angerichtet. In exakt einer Stunde soll die Präsentation starten:

18:45 Uhr: Allein an der Länge der Menschenschlange ist zu erkennen, wie groß das Interesse an dem neuen Samsung-Flaggschiff ist:

18:39 Uhr: Samsung nennt die Veranstaltung "Unpacked5-Event". Mittlerweile haben sich die ersten Medienvertreter vor der großen Halle in Stellung gebracht:

18:28 Uhr: In Kürze hat das Warten für Technik-Fans rund um den Globus endlich ein Ende. Denn Samsung stellt heute Abend endlich das mit Spannung erwartete Galaxy S5 vor. Mittlerweile sind im Internet ein Video und ein Foto aufgetaucht, auf denen das Galaxy S5 zu sehen sein soll. Veröffentlicht wurde das Foto auf einer Technikseite aus Singapur namens Hardwarezone. Die Aufnahme dürfte in Barcelona entstanden sein und echt sein. Im Home-Button soll wie berichtet ein Fingerabdruck-Sensor integriert sein. Außerdem dürfte das Display auf 5,25 Zoll wachsen.

© Screenshot: Hardwarezone
Ist hier das Galaxy S5 zu sehen? Bild: (c) Screenshot Hardwarezone

Zudem ist wenige Stunden vor der offiziellen Präsentation ein YouTube-Video aufgetaucht, auf dem das Galaxy S5 zu sehen sein soll. Dabei dürfte es sich um keinen Fake handeln. Das Smartphone ist zwar nur im Hintergrund zu sehen, dennoch ist die neue Form gut erkennbar. Eigentlich hätte bei dem Video nur die neue Generation der Smartwatch Galaxy Gear zu sehen sein sollen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten