Mr. Bean statt Zapatero auf EU-Homepage

Hacker-Aktion

Mr. Bean statt Zapatero auf EU-Homepage

Hacker erlaubten sich einen Scherz mit dem spanischen Ministerpräsidenten.

Die EU-Ratspräsidentschaft Spaniens ist nicht so erfolgreich gestartet wie sich das die Spanier vorgestellt haben. Hackern gelang es nämlich die Sicherheitsmechanismen des Internet-Auftritts auszuschalten.

Mr. Bean statt Ministerpräsident
So kam es dazu, dass Personen, die sich am Montagvormittag auf der Homepage von Spaniens EU-Ratspräsidentschaft über die Ziele und Schwerpunkte des spanischen Vorsitzes informieren wollten, nicht schlecht staunten. Nicht, dass die Spanier mit ungewöhnlichen Prioritäten und Ideen für Europa aufgewartet hätten. Vielmehr versetzte der Willkommensgruß in Erstaunen: Auf der Internetseite begrüßte nämlich nicht wie die Tage zuvor Spaniens sozialistischer Ministerpräsident Jose Luis Rodriguez Zapatero die politisch interessierten Internetsurfer, sondern "Mr. Bean". Damit wollten die Hacker abermals, die unbestrittenen Ähnlichkeit der beiden aufzeigen (siehe Bilder).

Hacker blieben unerkannt
Mit weit geöffneten Augen und einem fröhlichen "Hi there" hieß der von dem britischen Komiker Rowan Atkinson gespielte "Mr. Bean" die Homepage-Besucher willkommen. Wie die spanische Zeitung "El Mundo" am Montag in ihrer Online-Ausgabe schrieb, sei es bisher unbekannten Hackern gelungen, die Sicherheitsmechanismen des Internet-Auftritts der spanischen EU-Ratspräsidentschaft auszuschalten und so das Begrüßungsvideo des spanischen Premiers durch ein Bild von "Mr. Bean" zu ersetzen.

Viel Beachtung trotz rascher Korrektur
Obwohl der Scherz schnell aufflog und das Bild wieder entfernt werden konnte, machten zahlreiche Seiten und Internet-Foren wie Twitter auf den Gag aufmerksam.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten