Fußballspiel des Jahres?

Anpfiff für FIFA 12 von EA Sports

Jetzt startet die neueste Version der erfolgreichsten Sportsimulations-Reihe der Welt.

Endlich hat das Warten ein Ende. Millionen von Fans haben den 29. September schon lange herbeigesehnt. Kein Wunder, schließlich startet für sie an diesem Tag das virtuelle Fußballspiel des Jahres. Doch nun ist alles gut, denn ab sofort ist FIFA 12 (der aktuellste Teil des erfolgreichsten Fußball-Games aller Zeiten) erhältlich. Zuletzt beruhigte der Publisher EA Sports die Gamer mit einer kostenlosen Demo-Version , doch diese verlor aufgrund ihres geringen Umfangs schnell an Reiz.

Unglaubliche Hype bereits im Vorfeld
Wie groß die Freude bei den Fans gewesen ist, zeigen die folgenden Daten: So wurde FIFA12 weltweit 800.000 Mal vorbestellt, die Demo für PlayStation 3, Xbox 360 und PC hat in den ersten sieben Tagen eine Rekordmarke von fast 3,5 Millionen Downloads erreicht. Nie wurde eine Demo des Anbieters häufiger heruntergeladen.

© EA Sports
Anpfiff für FIFA 12 von EA Sports
× Anpfiff für FIFA 12 von EA Sports

Das Verhalten der Spieler beim Dribbling ist nun realistischer.

Top Bewertungen
Und wenn man der einschlägigen Fachpresse Glauben schenken darf, dürften die Käufer kaum enttäuscht werden. Die Fußballsimulation wurde auf der gamescom 2011 nämlich zum „Best Console Game" gewählt, hat bei der E3 2011 den „E3 Game Critics Award" als „Best Sports Game" erhalten und bislang weitere 23 Auszeichnungen gewinnen können. Auch wir konnten das Spiel bereits kurz testen und waren ebenfalls positiv überrascht. Nach der Performance von FIFA 11 haben wir kaum mehr an weitere Verbesserungsmöglichkeiten geglaubt. Doch die Entwickler haben uns einmal mehr eines Besseren belehrt. So wurde die Grafik noch einmal verbessert, das Gameplay zeigt sich noch realistischer (das Abwehrverhalten der gegnerischen Mannschaft ist nun deutlich besser) und das Verhalten des eigenen Spielers am Ball (vor allem beim Dribbling) ist nun einfahcer beherrschbar.

Neue Features und eine Mac-Version
Ganz neu hinzugekommen ist der sogenannte "Football Club" der die Fans mit dem echten Fußball, ihrem Lieblingsverein sowie ihren Freunden, Rivalen und Millionen Fußballfans weltweit verbindet. FIFA 12 erscheint in diesem Jahr auf zwölf verschiedenen Plattformen, erstmals auch für den Mac. Die Mac-Version liefert dabei dasselbe Gameplay der HD-Konsolen und zum ersten Mal können Mac- und PC-Spieler online mit- und gegeneinander antreten.

Gesamte Bandbreite
FIFA 12 wurde am 29.September in 18 Sprachen und in 51 Ländern veröffentlicht. Das Spiel wird insgesamt für folgende Plattformen erhältlich sein: PlayStation 3, Xbox 360 ,PC, Mac, Wii, PlayStation 2, Nintendo 3DS, PSP, iPhone, iPad, iPod touch und iOS Mobilgeräte. Für PC kann es auch als digitaler Download bezogen werden.

Der Hauptkonkurrent Pro Evolution Soccer ( PES 2012 ) ist übrigens ebenfalls seit heute erhältlich. Damit geht das ewige Duell eine neue Runde.

Diashow: Fotos von den besten Spielen der gamescom



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten