Xoom & Nexus S für Android-Entwickler

Spendierfreudig

Xoom & Nexus S für Android-Entwickler

Google schenkt Entwicklern ein Motorola-Tablet oder ein Top-Smartphone.

In solchen Fällen zahlt sich die wochenlange Programmierarbeit noch mehr aus. Um die (Spiele-)App-Entwicklung für sein Tablet-Betriebsystem Android 3.0 "Honeycomb" und dessen Smartphone-Pendant Android 2.3 "Gingerbread" voran zu treiben, erweist sich der Internetriese Google wieder einmal besonders spendierfreudig. Denn alle Entwickler, die an der aktuell stattfindenden "Game Developer's Conference" (bis 4. März 2011) teilnehmen, bekommen entweder das brandneue Motorola-Tablet Xoom oder das zweite Google-Smartphone Nexus S geschenkt.

Spiele-Plattform
Mit dieser Aktion will Google vor allem das Spiele-Angebot im Android-Market massiv ausbauen. Die beiden begehrten Geschenke sollen zahlreiche neue Programmierer anlocken, die Android zu einer mächtigen Spieleplattform ausbauen. In diesem Wachstumssegment verspricht sich Google in Zukunft lukrative Einnahmemöglichkeiten.

Schon immer großzügig
Übrigens ist das nicht die erste solche Aktion des IT-Riesen. Google verschenkt bei nahezu all seinen Konferenzen Android-Geräte. Vor der Einführung des Nexus One (Nexus S-Vorgänger) bekamen über 20.000 Mitarbeiter das begehrte Handy kostenlos. In wenigen Tagen, bekommt jener Hacker, der den Google-Browser Chrome am schnellsten knacken kann, 20.000 Dollar .



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten