Nachbarn rebellieren gegen Zuckerberg

Beschwerdebrief & Anzeige

Nachbarn rebellieren gegen Zuckerberg

10-Millionen-Dollar-Anwesen sorgt auch nach Umbau für Ärger.

Wie bereits mehrmals berichtet, haben sich Mark Zuckerberg und seine Frau Priscilla Chan in den letzten Jahren bei ihren Nachbarn nicht gerade beliebt gemacht . Der Umbau der 10-Millionen-Dollar-Villa in San Francisco dauerte sehr lange und die Lärmbelästigung war extrem hoch. Doch nun ist das Domizil offenbar fertig. Der Ärger mit den Nachbarn geht dennoch weiter.

Beschwerdebrief
Wie BuzzFeed berichtet, haben die Nachbarn nun eine Anzeige bei der zuständigen Verkehrsbehörde eingereicht. Darüber hinaus haben sie einen vernichtenden Brief an die umliegenden Einwohner geschrieben. Darin heißt es, dass wohl jeder zustimmt, wenn man sagt, dass es mühsam sei, neben den Zuckerbergs zu wohnen. Die Nachbarn hätten während der langen, lärmenden Umbauarbeiten, während denen auch immer wieder Zufahrtsstraßen gesperrt wurden, zwar versucht, so geduldig wie möglich zu sein, doch nun reiche es endgültig.

Streit um Parkplätze
In der aktuellen Anzeige geht es darum, dass der Sicherheitsdienst der Familie Zuckerberg mit seinen großen silbernen SUVs unerlaubt zwei Parkplätze blockiert. In dem Beschwerdebrief an die Anrainer wird darauf ebenfalls noch eingegangen. Darin heißt es, nachdem der "Umbau-Horror" endlich überstanden sei, okkupieren nun die beiden SUVs ständig zwei äußerst beliebte Parkplätze. Das könne einfach nicht sein.

Reaktion
Der Facebook-Chef hat sich zu den Vorwürfen selbst nicht geäußert. Ein Zuckerberg-Sprecher teilte jedoch mit, dass die beiden Security-Fahrzeuge so parken, dass sie gegen kein Gesetz verstoßen. Außerdem würden die Sicherheitsleute mit den Nachbarn respektvoll umgehen. Nun liegt der Ball also bei der Verkehrsbehörde. Nach der Entscheidung wird sich zeigen, ob die Nachbarn oder die Zuckerbergs im Recht sind. Die angespannte Situation dürfte sich dadurch aber nicht verbessern.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten