Playstation 4 schon 40 Millionen Mal verkauft

"Wichtiger Meilenstein"

Playstation 4 schon 40 Millionen Mal verkauft

Die PS4 ist damit die erfolgreichste Spielekonsole von Sony.

Der japanische Elektronikkonzern Sony hat seine Playstation 4 (PS4), von der in Kürze eine verbesserte Version (Neo bzw. 4.5) erwartet wird, inzwischen mehr als 40 Millionen Mal verkauft. Das Unternehmen freue sich, diesen "wichtigen Meilenstein in so kurzer Zeit" erreicht zu haben, erklärte der Chef der US-Tochter Sony Interactive Entertainment, Andrew House, am Donnerstag.

Durch Zubehör zum Eintauchen in virtuelle Welten mit der PlayStation VR und eine größere Auswahl an Spielen werde sich die Spielekonsole heuer noch weiter verbreiten.

Klar vor der Xbox One
Die PS4 ist die erfolgreichste Spielekonsole von Sony seit dem Verkaufsstart für die erste Generation Ende 1994. Sie ist wie die Xbox One von Microsoft seit Ende 2013 im Handel. Bis Ende 2015 hatte sich die Xbox One aber erst 19 Millionen Mal verkauft; neuere Zahlen liegen nicht vor. Experten rechnen damit, dass Microsoft und Sony bei der Unterhaltungsmesse Electronic Entertainment Expo (E3) in Los Angeles Mitte Juni verbesserte Modelle vorstellen.

Diashow: Playstation VR - Sonys Virtual Reality Brille


 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten