Proteste gegen Facebook neu

Datenschützer

Proteste gegen Facebook neu

Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat Ärger mit Datenschützern.

Über das neue Facebook-Konzept „Timeline“, das der Gründer des sozialen Netzwerks Mark Zuckerberg nun präsentiert hat, soll man in Kürze „die gesamte Geschichte eines Lebens auf nur einer Seite erzählen“ können, so Zuckerberg. Das gefällt Datenschützern jedoch ganz und gar nicht.

So unterstellt die deutsche Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner, dass Facebook die Grundphilosophie habe, an möglichst viele Daten der Kunden zu kommen, um diese dann verkaufen zu können. Sie kündigte erneute Gespräche in den USA zur Datenschutzproblematik an.

Ersetzt Pinnwand.
Timeline ermöglicht es beispielsweise, Fotos, Videos, Schulzeugnisse und andere Informationen aus den verschiedensten Lebensabschnitten nach Tagen und Jahren geordnet hochzuladen. Timeline soll die bisherige „Pinnwand“ ersetzen. Öffnet man demnächst das Profil eines Facebook-Freundes, erscheint auf der rechten Seite des Bildschirms dann diese Chronologie seines Lebens.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten